Termine

Lesetipp: Brasilien im Blickpunkt

Erstmals erscheint mit „Brasilien. Projekte, Akteure und Rahmenbedingungen im Rohstoffsektor“ eine Studie in Deutschland, die Unternehmen einen detaillierten Überblick über Investitionsprojekte und die bedeutenden Bergbau- und Zulieferunternehmen im größten Land Lateinamerikas gibt. Erstellt wurde sie von Germany Trade & Invest zusammen mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer São Paulo und der Deutschen Rohstoffagentur. Den bereits riesigen Abbaumengen an Eisenerz und anderen Mineralen stehen weite, geologisch noch unerforschte Teile des Landes gegenüber. Bergbauprodukte wie Wolfram, Kalium und seltene Erden, die bislang gar nicht oder nur geringfügig abgebaut wurden, gewinnen auf den Weltmärkten an Bedeutung. Der nationale Branchenverband IBRAM geht davon aus, dass zwischen 2014 und 2018 Investitionen von 53,6 Mrd. US-Dollar in neue Vorhaben und die Ausweitung bestehender Anlagen fließen werden. Vor diesem Hintergrund bietet die Studie weitere Informationen, so zum Beispiel zu den Rahmenbedingungen des brasilianischen Rohstoffsektors sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

 
Weitere Informationen