Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit bei Knauf Gips

Ein Fall für das A-Team

Wer kennt sie nicht, die Männer vom A-Team. Gemeint ist eine erfolgreiche Serie im Fernsehen, in der vier Männer wie etwa „Hannibal“ oder „B.A.“ im Mittelpunkt stehen und Werte wie Loyalität und Teamfähigkeit verkörpern. Eben eine erfolgreiche Spezialeinheit. Die Arbeit des A-Teams bei Knauf Gips in Bergheim-Niederaußem ist nicht ganz so actionreich, wie es in der oben erwähnten TV-Serie gezeigt wird. Sie ist dennoch eine „Spezialeinheit“, im eigenen Hause.

Eigentlich ist das Werk in Niederaußem auf einem hohen Level in puncto Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und hat das Gütesiegel der BG RCI seit einigen Jahren. Warum dann die Gründung eines Arbeitssicherheitsteams? „Nein“, sagt Guido Osterhammel, Mitglied des A-Teams, „dies ging uns noch nicht weit genug! Es geht um uns! Top down war gestern, bottom up ist angesagt! Unser Leitsatz dabei ist: Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter soll den Arbeitsplatz genauso gesund verlassen, wie er gekommen ist.“ Im Jahre 2011 wurde das A-Team gegründet und arbeitet seitdem für den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Niederaußem. Adolf Neunzig (Produktion MT), Daniel Wulff-Janssen (Anwendungstechnik), Jörg Kreiterling (Produktion), Martin Holtz (Produktion) und Guido Osterhammel (Instandhaltung) wollen dabei Sicherheit und Gesundheit aller Mitarbeiter bei der Arbeit fördern und die effektive Unfallverhütung und den Gesundheitsschutz im Werk erhalten. Dabei dürfen natürlich die gesetzlichen Vorgaben nicht unbeachtet bleiben. Auch ein Eingreifen in den Verfahrensprozess oder die Anlagentechnik ohne Rücksprache mit der Werkleitung ist nicht erlaubt.

elektrische Sackkarre
Eine elektrische Sackkarre erleichtert den Treppentransport.

Unterweisung der Mitarbeiter

Das Team, bei dem übrigens alle Mitglieder gleichberechtigt sind, arbeitet selbst- und eigenständig, es gibt dabei keine direkte Berichterstattung an die Werkleitung. Es verfügt über ein eigenes Budget. Festgelegt wurde, dass man sich einmal im Monat trifft und alles Wichtige und anstehende Aufgaben bespricht. Die Aufgaben des A-Teams haben viele Facetten. So wird z.B. Unterstützung und Hilfeleistung bei Unterweisungen, mit anschließendem Rundgang in verschiedenen Bereichen zur Feststellung von Gefährdungen und Belastungen, gegeben. Dazu gehören dann persönliche Vor-Ort-Gespräche, wobei jeder zu Wort kommt und nach dem Motto „Der Ton macht die Musik“ die Erhaltung eines angenehmen Betriebsklimas enorm wichtig ist. Auch die Optimierung der persönlichen Schutzausrüstung ist ein wesentliches Thema. Aber auch in den Bereichen Brand- und Umweltschutz sind die Mitglieder des A-Teams aktiv. Dabei werden Mitarbeiter auf die Gefahren aufmerksam gemacht und gemeinsam nach Lösungen gesucht, z.B. Erkennen von Brandlasten, Verbesserung der Zugänglichkeit zu Feuerlöschern. Lehrgänge zum Brandschutz werden unterstützend gefördert, wie z.B. Evakuierungsübungen oder die Handhabung von Feuerlöschern. Außerdem wird auf die ordnungsgemäße Entsorgung und den Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen hingewiesen. Auch Energiesparmaßnahmen stehen im Fokus. „Auch Hilfestellung zu geben, um Ausfallzeiten von Mitarbeitern durch psychische Belastungen zu minimieren, haben wir uns auf die Fahne geschrieben. In Zeiten von Arbeitsverdichtung, Zeitdruck, Stress, Mobbing und dem demographischen Wandel ist dies überaus wichtig und darf nicht unter den Tisch gekehrt werden!“ – so Guido Osterhammel.

Viele Ideen und Anregungen wurden bis heute umgesetzt. So wurde eine elektrisch angetriebene Sackkarre für den Treppentransport angeschafft oder ein geeigneter Übergang über eine Dampfleitung in der Produktionshalle installiert. Das Risiko, irgendwo im Betrieb abzustürzen, wurde durch vielfältige Maßnahmen minimiert. Auch die Rutschgefahr auf Treppen wurde durch die Anschaffung von Treppenkantenprofilen wesentlich reduziert. Alle Tätigkeiten und Projekte, die das A-Team durchführt, werden offen kommuniziert und in einem Newsletter allen Mitarbeitern jeden Monat bekanntgegeben.

Dipl.-Ing. Alwin Königsmann

BG RCI Bonn

Mitarbeiter
Das A-Team bei Knauf Gips.