Unternehmensführung

Präventionsprojekt mit Vorbildcharakter

M. & J. Schmickler fördert Rückenfitness für die Beschäftigten

Aktive Präventionsarbeit für die Beschäftigten steht im Mittelpunkt eines Kooperationsprojektes, das die Firma M. & J. Schmickler in Sinzig auf den Weg gebracht hat. In enger Abstimmung mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) und dem Actiwita-Fitnesscenter Body & Mind in Remagen betreiben die Beschäftigten des Sinziger Baustofffachbetriebes jetzt sportliche Gesundheitsvorsorge für ihren Rücken unter fachlicher Anleitung.
Logo Denk an mich. Dein Rücken

„Das ist genau das Ziel der neuen Präventionskampagne Denk an mich. Dein Rücken, die im Januar 2013 gestartet ist“, betonte Christof Göbel, Präventionsfachmann und Sicherheitsingenieur bei der BG RCI. „Wichtig ist, die körperliche Fitness und Muskulatur zu stärken, bevor es zu einem Bandscheibenvorfall oder anderen gesundheitlichen Folgen kommt“, hob Matthias Bradatsch hervor. Er ist Arbeitsmediziner bei der BG RCI und betreut mit Göbel den Sinziger Fachbetrieb M. & J. Schmickler.

Informationen zum Rückenpräventionsprogramm des Schmickler-Teams erhielten jetzt Norbert Schmickler, Geschäftsführer von M. & J. Schmickler, sowie die BG RCI-Fachleute Bradatsch und Göbel vor Ort von Body & Mind-Inhaber Bojan Klotz. „Wir erarbeiten für jeden Einzelnen eine Anamnese. Dabei berücksichtigen wir natürlich auch die Art der Rückenbelastung bzw. Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz“, so Klotz. Auf diesem Wege erkenne man unter anderem gesundheitliche Schwachpunkte, Defizite und Stärken. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch werde eine körperliche Fitness-Analyse erstellt und das erforderliche Präventionsprogramm für den Rücken erarbeitet, erklärte Bojan Klotz. 

Ebenso wie Matthias Bradatsch begrüßten auch Christof Göbel und Norbert Schmickler das individuell maßgeschneiderte Rücken-Fitnessprogramm für jeden Einzelnen. „Wichtig ist, dass dabei auch die Bedingungen am Arbeitsplatz mit einfließen und gezielte Maßnahmen entwickelt werden, um die Rückengesundheit zu stabilisieren“, hob der Arbeitsmediziner Bradatsch hervor.

„Neben der körperlichen Fitness fördern die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten der Kollegen auch das soziale Miteinander im Betrieb“, ergänzte Norbert Schmickler einen weiteren wichtigen Aspekt der Präventionsmaßnahmen. Die Kosten, die sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilen, bezuschusst die BG RCI.

Das durch Norbert Schmickler initiierte Projekt stieß sowohl bei den Beschäftigten von M. & J. Schmickler als auch bei der BG RCI auf großen Anklang.  „Außerdem freuen wir uns über jeden Arbeitgeber, der − wie M. & J. Schmickler − Präventionsmaßnahmen für die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anbietet. Das dient der Gesundheit und ist zugleich auch eine Wertschätzung für die Beschäftigten“, waren sich Bradatsch und Göbel einig.

Das Konzept des Sinziger Traditionsunternehmens weckte auch bei der BG RCI  Interesse. Die Berufsgenossenschaft lud Norbert Schmickler als Referent bei Fachtagungen zum Thema Rückenprävention ein. In Bad Wildungen und in Dresden haben er und Matthias Bradatsch bereits Rede und Antwort gestanden und über das neue Projekt berichtet.

Geschäftsführer Norbert Schmickler, Matthias Bradatsch und Christof Göbel(BG RCI) und Body & Mind-Inhaber Bojan Klotz (von links) besprechen die Übungen.
Geschäftsführer Norbert Schmickler, Matthias Bradatsch und Christof Göbel(BG RCI) und Body & Mind-Inhaber Bojan Klotz (von links) besprechen die Übungen.
 
Weitere Informationen

schmickler-Logo

M. & J. Schmickler GmbH & Co.KG

T +49  2642 97080

buero@schmickler-sinzig.de

www.schmickler-sinzig.de