Termine

Weiterbildung für die „Eckpfeiler des Erfolges“

Regelmäßig zu Anfang eines jeden Jahres treffen sich mehr als 100 technisch Verantwortliche aus Betrieben der Gesteinsindustrie der gesamten Republik zum MIRO-Betriebsleiterseminar.

Aktuell informierte und gut geschulte Mitarbeiter sind die Basis starker und schlagkräftiger Unternehmen. MIRO-Präsident Peter Nüdling bezeichnete die Betriebs- und Werksleiter in Unternehmen der Gesteinsindustrie zum Auftakt des 35. Betriebsleiterseminars in Weimar als maßgebliche „Eckpfeiler des Erfolges“. Insgesamt 112 Betriebsleiter aus verbandlich organisierten, aber auch aus nicht organisierten Unternehmen waren der Einladung gefolgt, denn das Angebot steht allen Unternehmen der Branche offen.

Attraktive Angebote für die technischen Führungspersönlichkeiten müssen vor allem eines sein: Nützlich, einfach umsetzbar und zeitgerecht. In diesem Jahr verlangten die Aspekte „Energie im Fokus“ sowie „Bauprodukte-Verordnung auf dem Prüfstand“ nach handhabbaren Aussagen, die von ausgewiesenen Experten geliefert wurden. Beide Themen werden die Branche weiter begleiten und dabei nach klaren Verantwortlichkeiten, eventuell auch nach Struktur- und Investitionsentscheidungen verlangen. Da ist es für die Entscheider mit dem Erwerb von „Grundwissen“ nicht getan. Zu beiden Generalthemen ist deshalb eine MIRO-Info mit zusammengefassten Inhalten, Checklisten, Vorschlägen und Handlungsanleitungen erschienen, die für MIRO-Mitgliedsunternehmen im Internet zum Download zur Verfügung steht oder bei der Geschäftsstelle angefordert werden kann.

Beim jeweils angebotenen technischen Themenblock ging es diesmal um die Flexibilisierung der Anlagensteuerung, um Schwingungsentkopplung, Staubbekämpfung, Bruchwandvermessung und systematisches Instandhaltungsmanagement.

Die psychische Belastung ist bei den Entscheidern in den vergangenen Jahren durch ein deutlich höheres Maß an Verantwortung gestiegen. Wie man bei sich und bei Mitarbeitern erkennt, wann akuter Handlungsbedarf besteht und wie kranke Mitarbeiter wieder eingegliedert werden können, wurde im Block „Mensch im Mittelpunkt“ erläutert. Der Tatsache wachsender Arbeitsbelastung steht als zusätzliches Problem ein sich abzeichnender Fachkräftemangels in der Roh- und Baustoffindustrie gegenüber. Wie man junge Leute für sich und die Branche begeistern kann, zeigte der Vortrag einer erfolgreichen Unternehmerin.

Das 36. Betriebsleiterseminar findet planmäßig in der Zeit vom 18. bis 20. Februar 2014 statt. Der Veranstaltungsort dafür wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Panoramafoto Weiterbildungsveranstaltung
Der Bundesverband Mineralische Rohstoffe veranstaltet hochkarätige Weiterbildungsveranstaltungen für Fachleute der angeschlossenen Mitgliedsunternehmen und interessierte Gäste. // Foto: Frank Ellmerich/www.fe-foto.de
 
Weitere Informationen

miro-Logo