Technik

Haver Niagara F-Class – Exzentersiebmaschine mit neuem Lagerungskonzept

Die HAVER & TYLER-Allianz stellte erstmalig auf der Bauma das neue, zum Patent angemeldete Lagerungskonzept der F-Class-Exzenterreihe vor, das die Aufbereitungstechnik bereichert.

Das Konzept sieht schwimmend, in Gummi eingebettete Außenlager vor, die die radialen Stoßimpulse der Exzenter-Antriebswelle puffern. Derartige Stoßimpulse treten bei starken Lastwechseln auf, wenn die Aufgabeleistung auf die Siebmaschine im laufenden Betrieb plötzlich ansteigt oder Kräfte von außen eingeleitet werden. Dies ist bei der direkten Einwirkung eines Hydraulikhammers bei der Beseitigung von Blockaden in Vorbrechanlagen oder bei Mobilanlagen durch Baggerschaufeln der Fall.

Bei herkömmlichen Exzenter-Siebmaschinen sind die Außenlager ungepuffert und radiale Stoßimpulse werden direkt in die Außenlager und den Tragrahmen eingeleitet. Dadurch besteht die Gefahr von unmittelbaren oder mittelfristig eintretenden Lagerschäden. Die Pufferung der Außenlager trägt bei radialen Stoßimpulsen zum Erhalt der Lagerlebensdauer und der Verfügbarkeit der Siebmaschine im laufenden Betrieb bei.

Die neue Haver Niagara F-Class übernimmt die konstruktiven und funktionalen Eigenschaften der bekannten HAVER NIAGARA T-Class-Baureihe. Der modulartige und standardisierte Baugruppenaufbau, bestehend aus dem Siebkasten, dem durchgehenden Antriebsstrang, den Federkonsolen und dem Tragrahmen, vereinfacht die Wartung und Ersatzteilhaltung.

Auf der Bauma wurde eine Haver Niagara F-Class S 180/130 2400x6000 2D in Doppeldeckausführung ausgestellt, die exemplarisch für die Wasserbausteinabsiebung und eine Aufgabekörnung von 0/450 mm ausgelegt ist.

Die Siebdeckabmessungen sind 2.400 mm x 6.000 mm. Das Oberdeck ist mit Lochblechen belegt, die eine Lochgröße von 100 mm aufweisen.

Das Unterdeck zeigt eine variable Belegung, die den unterschiedlichen Aufgabenstellungen während des Siebvorgangs gerecht wird. Die ausgestellte Kombination bestehend aus ISENMANN PU-Stecksiebböden, TY-Wire und FlexMat Modulen, die allesamt mit dem ISENMANN WS85 Holddown-System befestigt sind, gewährleisten ein Optimum aus Standfestigkeit, offener Siebfläche, Trennschärfe und Verstopfungsfreiheit. Der Traversenschleißschutz besteht aus dem HAVER Snap-Guard-Verschleißschutzsystem.

Exzentersieb
Haver Niagara F-Class Exzentersieb mit gepufferten Außenlagern.
 
Weitere Informationen

Haver-Logo