Technik

Damit Naturstein dauerhaft schön bleibt

Mit Balkon und Terrasse einen wertvollen Freiraum schaffen oder historische Gebäude und Plätze zeitlos schön restaurieren: Naturstein erfreut sich in seiner Gestaltungsvielfalt ungebrochener Beliebtheit.

Doch: „Auch der hochwertigste Naturstein wird auf die Dauer unansehnlich, wenn sich Feuchtigkeit staut. Mit unseren innovativen Drainagen für die Verlegung im Außenbereich stellen immer mehr Verarbeiter sicher, dass die Beläge dauerhaft schön und schadensfrei bleiben“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Auf der Stone+tec stellt Gutjahr seine in den vergangenen 12 Monaten mehrfach ausgezeichneten Produkte vor und veranschaulicht ihre Funktionsweise.

Lösungen für eine sichere und dauerhaft bessere Entwässerung hat sich Gutjahr auf die Fahne geschrieben. Für die Systeme hat das Unternehmen bereits eine Reihe von Auszeichnungen erhalten: Kürzlich erst mit Silber beim Architects’ Darling Award in der Kategorie „Entwässerungstechnik“.

2012 wurde Gutjahr zudem als eines der 100 innovativsten Unternehmen Deutschlands prämiert. Jetzt präsentiert Gutjahr seine Produkte rund um die Verlegung von Naturstein auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen. Dabei wartet der Spezialanbieter mit einigen Weiterentwicklungen bewährter Lösungen auf.

„Historische Lösungen“

Sanierter Innenhof aus gelbem Sandstein im Hambacher Schloss an der Weinstraße, neuer Burghof mit Naturstein-belag in der slowakischen Burg Bratislava, die Generalüberholung des Lucae-Brunnens aus Reinersreuther Granit vor der Frankfurter Alten Oper, oder die Gestaltung der Dachterasse mit Naturstein beim Neubau von Rolex in der Schweiz: Durchdachte Belagskonstruktionen und Drainagen von Gutjahr schützen die edlen Beläge vor Feuchtigkeit.

Über die Fugen eindringendes Wasser wird sicher abgeleitet. So können keine hässlichen Feuchteflecken oder Verunkrautung entstehen – die Beläge bleiben dauerhaft ansehnlich.

Dünnschichtdrainage

Die kapillarpassive Dünnschichtdrainage WatecDrain KP ermöglicht das Verlegen von Natursteinbelägen schon ab rund 30 Millimetern Aufbauhöhe inklusive Belag. Die Dünnschichtdrainage wird lose aufgelegt. Sie entkoppelt den Belag vollständig und entlüftet und entwässert die Konstruktion wirkungsvoll. So vermeidet sie typische Schäden wie Ausblühungen und Frostabplatzungen. Die Beläge lassen sich direkt auf der Drainage im Dünnbett verkleben: Ein Spezialvlies mit zusätzlicher Gittergewebe-Armierung macht es möglich. Jetzt ist die Drainagematte sogar noch druckfester und dünner als je zuvor.

Schlitzrinne AquaDrain SR

Um das Oberflächenwasser auf Terrassen zu entwässern, wünschen sich Planer eine dezentere Optik als herkömmliche Drainroste. Deshalb hat Gutjahr eine spezielle Schlitzrinne entwickelt, deren Bauhöhe für Balkon- und Terrassenflächen geeignet ist: AquaDrain SR benötigt nur 65 Millimeter Aufbauhöhe und ist an der sichtbaren Stelle nur 15 Millimeter breit. Zudem führt das System Wasser sicher ab.

Im Gegensatz zu konventionellen Schlitzrinnen, die geschlossen sind und direkt an Bodenabläufe angeschlossen werden müssen, hat AquaDrain SR unterseitige Öffnungen für die Entwässerung. Die führen Wasser direkt in die angeschlossene Flächendrainage ab. Die Edelstahl-Gitterauflage funktioniert dabei gleichzeitig als Schmutzgitter. So gelangt kein Schmutz nach innen, die Entwässerungsleistung bleibt dauerhaft hoch.

Sandstein im Hambacher Schloss an der Weinstraße
Gutjahr sorgt dafür, dass der gelbe Sandstein im Hambacher Schloss an der Weinstraße (Foto), der Natursteinbelag in der slowakischen Burg Bratislava und der Lucae-Brunnens aus Reinersreuther Granit vor der Frankfurter Alten Oper ihre Strahlkraft behalten.
 
Weitere Informationen

www.gutjahr.com

Halle 1, Stand 314