Technik

Michelin vereinfacht Nutzfahrzeugreifen-Kauf

Mit einem neuen übersichtlichen Kennzeichnungssystem erleichtert Michelin seinen Kunden ab sofort die Auswahl von Nutzfahrzeugreifen. Bei allen sechs Nutzfahrzeugreifen-Einsatzbereichen des französischen Herstellers werden die wichtigsten Angaben zu Einsatzgebieten und Eigenschaften der Reifen in drei großflächigen und klar gegliederten Informationsfeldern auf der Reifenflanke zusammengefasst.

Im Info-Feld „Segmentname“ findet sich die Bezeichnung des Reifenmodells. Sie wird ergänzt durch aussagekräftige Piktogramme und gibt einen ersten Hinweis auf einen der sechs Einsatzbereiche: X Line, X Multi, X Incity, X Works, X Coach und X Force. Der Segmentname Michelin X Line mit dem vorangestellten Autobahn-Symbol beispielsweise ist in erster Linie für den Fernverkehr gedacht. Das Berg-Symbol der Baureihe Michelin X Force weist auf den überwiegenden Geländeeinsatz hin. Diese Informationen werden bei Bedarf durch weitere Angaben ergänzt. Unterhalb der Modellbezeichnung steht dann: Winter für Wintereigenschaften, HL (Heavy Load) für erhöhte Tragfähigkeit oder Energy für hohe Kraftstoffeffizienz.

Grafik

Das Info-Feld „Größe und Position“ informiert über die Reifendimension und – ebenfalls als selbsterklärendes Piktogramm ausgeführt – die Montageposition des Reifens. F (Front) steht dabei für die Vorderachse, D (Drive) für die Antriebsachse(n), T (Trailer) für die Achsen des Anhängers oder Aufliegers, Z für einen Reifen, der auf allen Achsen genutzt werden kann. Durch die größere und vereinfachte Schreibweise lassen sich nun alle wichtigen Informationen leicht erfassen. Darüber hinaus finden sich unverändert alle gesetzlich vorgeschriebenen Informationen in kleiner Typografie.

 
Weitere Informationen

michelin-Logo

Michelin Reifenwerke

T +49 721 530-0

kundenservice-lkw@de.michelin.com

www.michelin.de