Technik

Rund 400 Aussteller präsentieren ihre Produkte im Tarmac-Hillhead-Steinbruch in der Nähe von Buxton, Derbyshire.

Ein Warenkorb voll neuer Maschinen in Hillhead

Der Höhepunkt des Sommers für die Rohstoff- und schwere Bauindustrie in Großbritannien ist wieder einmal der Tarmac-Hillhead-Steinbruch in der Nähe von Buxton, Derbyshire. Als nach Aussage der Veranstalter weltweit größte Demontrationsshow für Abbau- und Verarbeitungsmaschinen in einem Steinbruch verspricht Hillhead 2012 drei Tage Nonstop-Action vom 19. bis 21. Juni. Mehr als 400 britische und internationale Aussteller von Anlagen, Geräten, Materialien und Dienstleistungen werden ihre Produktentwicklungen auf rund 54.000 ausverkauften Quadratmetern zeigen. Einige Glanzlichter hier schon einmal vorweg.

Der Tarmac-Hillhead-Steinbruch.
Der Tarmac-Hillhead-Steinbruch.

Erdbaumaschinen

Caterpillar-Händler Finning kommt mit einem beeindruckenden Stand nach Hillhead zurück. Der erste der neuen 300-Tonnen-Klasse Cat 6030 Bergbau-Hydraulik-Bagger in Großbritannien wird zu sehen sein. Die beeindruckende Maschine ist das Herzstück des neu gestalteten Messestands, an dem auch die offizielle Einführung des neuen Finning Finsight-Monitoring-Service geplant ist.

Die Besucher von Bell Equipment erhaschen einen Blick in die Zukunft des mit Spannung erwarteten Dumpers der E-Serie. Die eigentliche Produktion startet 2013, in Hillhead wird ein Vorserienmodell des 30-Tonnen-B30E mit seiner neuen Haubenform und vielen technischen Änderungen zu sehen sein.

JCB kommt mit einer Palette von Produkten für den Abbau und Industrieaggregaten, einschließlich einiger Modelle der Schwerlast- und Kompaktserie. Neu zu sehen sind die JCB-Radlader 457 WLS, der das 456-Modell ersetzt, die JS360, JS260 und JS220 Raupenbagger, und der 8026 CTS Minibagger.

Aufbauend auf der erfolgreichen Einführung der F-Radladerserie, zeigt Case Construction Equipment die 521F, 721FXR, 821F und 1021F-Modelle während der diesjährigen Show. Die CX250C und die größeren CX370C-Maschinen aus der erweiterten C-Baggerserie sind ebenfalls zu bewundern. New Holland Construction zeigt einige der neuen Maschinen der C-Serie inklusive der 21-Tonnen EC215C und 35-Tonnen-EC385C –Raupenbagger sowie die W190C, W270C und W300C-Radlader. Der kürzlich auf den Markt gebrachte L225 Kompaktlader und zwei neue Iveco-Fahrzeuge für die Bauwirtschaft runden den Stand ab.

In diesem Jahr feiert Marubeni-Komatsu den 40. Geburtstag. Dazu bringt die Fima ein breites Spektrum neuer Komatsu-Maschinen, einschließlich der Dumper HD785-7 und  HM400-3, der Planierraupe D65-17 sowie des Baggers PC490LCD-10 mit.

Volvo Construction Equipment wird als Aussteller repräsentative Modelle aus dem kompletten Angebot einschließlich des Debüt-Auftritts des Raupenbaggers EC250D und des 30-Tonnen-EC300D mit einer dreiteiligen Ultra-High-Abrissausrüstung zeigen. Dazu kommen die neuen L60G und L220G-Radlader, sowie der mit dem reddot design award ausgezeichnete knickgelenkte Dumper A40F.

Aufbereitungsanlagen

Metso Minerals hat mehrere neue Brecher einschließlich des mobilen LT106 und seinem Heavy-Duty-Pendant LT120 am Stand. Die Firma bringt den ebenfalls neuen HP3-Kegelbrecher mit.

Maximus Crushing & Screening aus Nordirland stellt den Maximus 409 und den Maximus 522T vor. Der Maximus 409 ist eine kleine Doppeldeck, Drei-Wege-Sieb-Maschine für Vielseitigkeit und leichten Tranport, während die Maximus 522T als große Drei-Deck-Siebmaschine für mittlere bis große Unternehmen mit hoher Kapazität und hohen Qualitätsanforderungen konstruiert wurde.

Im Mittelpunkt auf dem Stand von Parker werden zwei komplett neue, hoch mobile Betonmischanlagen stehen: die Container-basierte Constar 750 mit einer Kapazität von 30 Kubikmetern pro Stunde und die semimobile Constar 1500 mit On-Board-Zementsilos und einer Kapazität von bis zu 50 Kubikmetern die Stunde. Ergänzt wird die Palette von Siebmaschinen wie der SR165 und dem Brecher JR1165, die beide auf den Recycling-Markt abgestimmt sind. Dazu kommen der Prallbrecher 1312 und der Hochgeschwindigkeits-Kegelbrecher GC1200, beide gut für die Arbeit im Steinbruch geeignet.

Nach der weltweiten Erstvorstellung während der Intermat in Paris, sieht die Hillhead 2012 das Debüt der Terex Finlay 684-Siebmaschine auf der britischen Insel. Die 684 ist eine kompakte, leicht zu transportierende, vielseitig einsetzbare und anpassungsfähige Maschine, entwickelt für die Arbeit in Steinbrüchen, im Bergbau, für Bau-und Abbruchabfälle, Schutt, Mutterboden, Recycling, Sand, Kies, Kohle-und Zuschlagstoffe. Die 684 verfügt über einen Aufgabetrichter von acht Kubikmetern, drei geneigte Siebdecks von je 4,3 x 1,7 Metern Größe und vier hydraulisch klappbare Austragsbänder.

Bagger
Caterpillar-Händler Finning kommt mit der 300-Tonnen-Klasse Cat 6030.

Fördertechnik

Der Schüttguthandling-Spezialist Martin Engineering zeigt neue Vibratoren der Cougar-Familie. Die Marke Puma wurde von Martin im vergangenen Jahr übernommen und ihre 12-Volt-Schwingmotoren für Lastwagen könnten Lkw-Fahrern und Speditionen bei der Steigerung der Produktivität im Umgang mit schwierigen Schüttgütern helfen.

Power System Services bringt ein Vorse-rienmodell des Airconveyor mit. Ein Förderband für den Einsatz mit Zement, Mörtel, Kalkstein, Gips, Asche-und Biomasse. Das revolutionäre System soll den Stromverbrauch, Reibung, Verschleiß und Wartung des Bandes reduzieren und steilere Neigungswinkel ermöglichen.

Weir Minerals Europe, Spezialist für Entwässerungsanlagen für die Bergbau- und Rohstoffindustrie, kommt erstmals nach Hillhead. Tauchpumpen von Warman, Entwässerungssiebe, Schläuche und Bögen aus Linatex, Cavex Wasserabscheider, Isogate Plattenschieber und Quetschventile, Gemex Riemengetriebe und Vulco Mühlenauskleidungen runden das Angebot ab.

Komponenten

Hycontrol, Spezialisten für Feststoff- und Flüssigkeitsmessung, werden die Show als Sprungbrett für ihre neue SPS 2000 nutzen. Der SPS 2000 soll die weltweit erste voll integrierte Überfüllungssicherung für Silos sein, die sich leicht mit einem einzigen Flansch oben auf das Silo montieren lässt, während vor jedem Füllvorgang alle kritischen Komponenten am Boden getestet werden können.

Optibelt UK zeigen ihre dritte Generation wartungsfreier, energieeffizienter RedPower3-Antriebsriemen, für von Zahnriemen angetriebene Maschinen wie Brech- und Siebanlagen, Optibelt verspricht Wirkungsgrade von bis zu 97 Prozent.  RedPower3 ist in allen Standard- V-Profilen verfügbar.

Aqua-Trak, das neueste Produkt von Pneutrol International, wird offiziell in Hillhead vorgestellt. Dieses System bietet Transportbeton-Herstellern Rückverfolgbarkeit, Lkw-Tracking, Wasser-Überwachung und Datenfluss in Echtzeit, so dass sofortige Korrekturen möglich sind. Zudem ist die Dynamix-Steuerung und die nächste Generation von drahtlosen Dosier-Systemen zu sehen.

Die US-Firma Stonemont Solutions kommt mit Ihrer Software zum ersten Mal nach Hillhead. Qualitätskontrolle, Überwachung des Materialflusses und der Mischungen der Zuschlagstoffe sind die Einsatzbereiche der Software für die Baustoffindustrie. In mehr als 2.000 Anlagen in den USA, Kanada und Großbritannien im Einsatz, integriert die benutzerfreundliche Software aggQC, asphaltQC, concreteQC, crusherQC und PlantFlow.

Arbeitssicherheit und Gesundheit

OnGarde wirbt für „Site Zone“, ein Sys­tem zur Überwachung der Fahrzeugumgebung und die Videoüberwachungsanlage OnGarde. Site-Zone verwendet die RFID-Technologie, um einen 360-Grad-Erfassungsbereich um ein Fahrzeug zu ermöglichen und warnt den Fahrer, wenn jemand mit einem Site-Zone-Transponder diese Zone betritt, während die manipulationssichere OnGarde eine kostengünstige und effiziente Lösung für die Baustellen- Sicherheit bietet.

Nach Angaben von Spillard Safety Sys­tems werden die Besucher von Hillhead 2012  die Markteinführung eines der technisch am weitesten entwickelten Video-Systeme für den Off-Road-Bereich erleben. Das System für die Rundumsicht lässt sich in Bezug auf Anwendungsbereich, Maschine oder Umgebung anpassen, und ist in der Lage, eine komplette Rundumsicht darzustellen.

Ebenso wird Vision Techniques das neue Sicherheitssystem „Overview“ zeigen. Mit Hilfe von vier Kameras mit extremem Weitwinkel, die rund um ein Fahrzeug platziert werden, erzeugt Overview (Über­sicht) ein einziges Bild, das dem Fahrer mit einem Blick eine Rundumsicht ermöglicht. Overview hilft so, die sicherheitsmindernde Informationsflut einzudämmen, die entstehen kann, wenn Spiegel, Kameras und akustische Warnsysteme im Einsatz sind.

 
Weitere Informationen

hillhead-Logo