Arbeitssicherheit

Neue Medien zu Unfallbrennpunkten

Unfallbrennpunkt-Logo

Zu Beginn des Jahres starben drei Mitarbeiter in Betrieben der Baustoffe-, Steine- und Erden-Industrie bei zwei Arbeitsunfällen. In beiden Fällen führten unzureichende vorbereitende Maßnahmen bei Instandhaltungsarbeiten zu den tragischen Ereignissen in den Mitgliedsbetrieben der Berufsgenossenschaft Roh­stoffe und chemische Industrie.

Die nun  zur Verfügung stehenden Informationsmaterialien zu den Unfallbrennpunkten „Stopfer im Prallbrecher“ und „Arbeiten im Silo“ beschreiben die Geschehnisse. Sie geben darüber hinaus Auskunft, wie diese Arbeiten auf sichere Art und Weise ausgeführt werden können.

Die Branchenprävention Baustoffe - Steine - Erden  empfiehlt dringend, die Unfallereignisse zum Anlass zu nehmen, die Mitarbeiter in den Betrieben sowohl über mögliche Gefahren als auch über die sicheren Arbeitsmethoden zu unterweisen.

Firmen, in denen vergleichbare Arbeiten nötig sind, haben bereits direkt von der BG RCI die neuen Unterlagen zugeschickt bekommen.

 
Weitere Informationen

BG RCI-Logo

Die neuen Medien stehen unter www.stbg.de/site.aspx?url=/unfallbrennpunkt/index.html als Pdf zum Herunterladen bereit.

Weitere Informationen gibt es bei den Aufsichtspersonen der BG RCI.

www.bgrci.de