Technik

Schwere Lasten entspannt bewegen

Die Grammer AG stellte während der CeMAT 2011 den Premiumsitz Primo Evolution zur Nachrüstung von Schwerlaststaplern vor. Die prägnanten Merkmale: eine vollautomatische Gewichtseinstellung und das aktive Klimasystem.

Wenn Standardstapler nicht mehr ausreichen, um Gewichte oder große Transportvolumina zu bewältigen, kommen Schwerlast- oder Containerstapler zum Einsatz. Die robusten Kraftpakete mit ihrer modernen Technik sorgen in vielen Bereichen dafür, dass schwere Lasten präzise, sicher und effektiv transportiert werden können.

Genauso wichtig wie alle technischen Details aber ist auch der Arbeitsplatz auf einem solchen Schwerlaststapler. Die Fahrerkabine muss für diesen anspruchsvollen Job unter ergonomisch bestmöglichen Gesichtspunkten gestaltet sein. Alle Bedienelemente sollen sich in optimaler Reichweite befinden – vor allem aber muss der Fahrer vor gesundheitsgefährdenden Vibrationen geschützt sein.

Unter diesem Aspekt hat Grammer für die Fahrer von Schwerlast- und Containerstaplern nun mit dem Primo Evolution eine neue Dimension an Sitz- und Bedienkomfort auf den Markt gebracht. Das wesentliche und einmalige Merkmal des neuen, für die Nachrüstung konzipierten Premiumsitzes: seine außergewöhnlich niedrig aufbauende Federung wurde mit einer vollautomatischen Gewichtseinstellung kombiniert.

Fehleinstellungen ausgeschlossen

Ein Stapler wird im Laufe eines Tages häufig von mehreren Mitarbeitern genutzt. Bei jedem Wechsel sind bei einem herkömmlichen Sitz ein paar Handgriffe unumgänglich, um ihn auf die individuelle Konstitution des jeweiligen Fahrers einzustellen. Diese Herausforderung hat der Innovations- und Technologieführer Grammer mit dem Primo Evolution angenommen: Dank seiner Sensorik und Elektronik justiert sich der Sitz bei geringsten Gewichtsveränderungen automatisch nach und sorgt so immer für ein optimales Schwingungsverhalten, weil der maximale Federweg in jedem Fall garantiert ist. Fehleinstellungen, die auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen beim Fahrer führen könnten, sind somit ausgeschlossen, Wirbelsäule und Bandscheibe werden effektiv entlastet, ein eigenes Bedienelement zur Regulierung der Gewichtseinstellung ist nicht mehr nötig.

Schwingungskomfort verbessert

Aber nicht nur mit diesem innovativen Feature beweist Grammer, wie bequemes Arbeiten auf schwerem Arbeitsgerät heute aussehen kann. Denn das Komfort-Sitzoberteil des Primo Evolution ist zudem mit einem aktiven Klimasystem ausgestattet, das sowohl bei großer Hitze als auch bei Kälte für Entfeuchtung beziehungsweise für Beheizung sorgt. Die Sitzkissentiefen- und -neigungseinstellung, die pneumatische Lendenwirbelstütze und die einstellbare Lehnenhöhe bieten ein Plus an Ergonomie und erhalten auf diese Weise die Leistungsfähigkeit des Fahrers.

Die Niederfrequenzfederung mit 110 Millimetern Federweg verbessert den Schwingungskomfort gegenüber den bisherigen Luftfederungen um durchschnittlich 20 Prozent und bietet damit auch einen optimalen Gesundheitsschutz im Hinblick auf die EU-Richtlinie 2002/44/EG, mit der Arbeitnehmer in Europa vor gefährlichen Ganzkörperschwingungen geschützt werden sollen. Die Richtlinie ist mittlerweile bereits in nationales Recht umgesetzt worden.

Der Sitz erfüllt problemlos die Festigkeitsanforderungen der europäischen Norm ISO 24135 für Stapler und außerdem die Anforderungen der DIN EN 13490 sowie der Spektralklassen IT 1, 2 und 3 für Gabelstapler.

Der Primo Evolution für Schwerlaststapler.
Der Primo Evolution für Schwerlaststapler.
 
Weitere Informationen

grammer-Logo

Grammer AG

T  +49 9621 66 - 0

info@grammer.com

www.grammer.com