Volvo Construction Equipment rüstet alle größeren Maschinen mit dem Telematiksystem CareTrack auf

Volvo Construction Equipment hat angekündigt, ein Telematiksystem Care-Track standardmäßig in alle größeren Maschinen einzubauen – in Verbindung mit einem kostenlosen 36-monatigen CareTrack-Servicevertrag.

Gemäß diesem Plan werden die meisten neu hergestellten, größeren Maschinen (Radlader über zehn Tonnen, knickgelenkte Dumper, Raupenbagger über zwölf Tonnen, Motor-Grader) standardmäßig mit dem Telematiksystem CareTrack ausgerüstet und mit einem kostenlosen, dreijährigen CareTrack-Servicevertrag ausgeliefert. Dies ermöglicht den Eigentümern, sämtliche mit der Fernüberwachung verfügbaren Vorteile in Anspruch zu nehmen.

„Volvo Construction Equipment ist überzeugt, dass eine Fernüberwachung der Maschinen ein Merkmal ist, das für den Kunden einen hohen geschäftlichen Wert hat, und wir möchten ihre Einführung in unseren verschiedenen Marktsegmenten beschleunigen“, sagt Tomas Kuta, Präsident Customer Support, Volvo CE. „In jedem Segment, in dem wir uns befinden, werden durch die Einflüsse von Umwelt- und Sicherheitsfragen, durch die globalisierten Wirtschaftssysteme und die immer größeren Forderungen der Endkunden die Geschäftsgebaren immer komplexer. Mit einer verstärkten Anwendung von Telematiksystemen sind unsere Händler imstande, unseren Kunden besser auf sie zugeschnittene Lösungen zu liefern.“

CareTrack ist das moderne Telematiksystem von Volvo CE. Mit dem Einsatz von GPRS (Mobiles Netzwerk) oder Satellitentechnologie zum Senden der Informationen sind die Daten für jede Online-Fernverbindung sicher und unmittelbar verfügbar. Durch Fehlermeldungen und Einsatzwarnungen sowie durch die erleichterte Ferndiagnose soll erreicht werden, Probleme mit der Maschine frühzeitiger zu erkennen und schneller zu lösen. Maschinenbetrieb und -einsatz können anhand von Funktionen optimiert werden, die Kraftstoffverbrauch, Standort, Betriebsstunden, Geschwindigkeit und nahende Wartungstermine beobachten.

„Durch eine ständige Beobachtung der Maschine kann CareTrack für mehr Effizienz sorgen, die unsere Kunden benötigen, denn es stellt sicher, dass die Maschinen arbeitsbereit sind und ihre Arbeit bestmöglich erledigen“, sagt Tomas Kuta. „Bald wird der Wert von CareTrack ebenso offensichtlich sein, wie der der anderen Technologien in unserer Branche, wie zum Beispiel die GPS-Neigungssteuerung. Und unsere Kunden werden unter den Ersten sein, die sich fragen, wie sie jemals ohne CareTrack arbeiten konnten!“, so Kuta.

www.volvo.com

CareTrack im Volvo-Dumper A30E
CareTrack im Volvo-Dumper A30E