RUD präsentiert patentierten Spindelspanner

Anschlag- und Zurrketten in der höchsten Güteklasse kommen von RUD. Der Förderpreisträger der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie präsentierte während der Bauma zusammen mit der Scheuerle-Gruppe ein völlig neues Zurrkettenprogramm zur optimalen Ladungssicherung.

Revolutionär ist dabei das bis zu 68 Prozent leichtere Gewicht der gesamten Kette gegenüber eines handelsüblichen China-Zurrspanners mit Kette und Bauteilen der Güteklasse 8. Durch einen speziell entwickelten Ketten-Ratschenspanner, den Rundstahlketten sowie den Bauteilen in Leichtbauweise aus einem patentierten Stahl in der höchsten Ketten-Güteklasse 12, konnte eine Reduzierung auf den nächst dünneren Kettendurchmesser erreicht werden.

In Zahlen heißt das, dass eine für das Verzurren von schweren Baufahrzeugen verwendete Zurrkette mit dem Durchmesser 13 mm der Güteklasse 8 durch eine ICE-Kette von 10 mm der Güteklasse 12 ersetzt werden kann. Analog kann eine 10 mm Kette durch eine 8 mm Kette ersetzt werden. Alle derzeitig auf dem Markt vorhandenen handelsüblichen Spanner können sich während des Transportvorganges selbständig aufdrehen und damit die Sicherungsfunktion verlieren.

Um dieses Sicherheitsrisiko absolut auszuschließen, musste seither eine Sicherungskette angebracht und nach dem Spannen ein zeitaufwändiges Hantieren vorgenommen werden. Der neuartige patentierte Spindelspanner von RUD mit dem Brandnamen ICECURT (Chain Universal Ratchet Tensioner) ist mit einer praxisgerechten und blitzschnell zu bedienenden Sperrkupplung sowie einer integrierten Diebstahlsicherung versehen.

Durch die innovative Schmiedeform und dem Schnellverkürzungsanschluss an den Spindelenden ist ein preiswerter, pflegeleichter, handlicher sowie robuster Ratschenspanner entstanden, der keine Wünsche offen lässt.

www.rud.com

RUD-Bereichsleiter Reinhard Smetz demonstriert zusammen mit den Pink-Zurr-Ladies das neue Ladungssicherungsprogramm
RUD-Bereichsleiter Reinhard Smetz demonstriert zusammen mit den Pink-Zurr-Ladies das neue Ladungssicherungsprogramm