ForumMIRO geht 2010 nach Dresden

27. bis 29. Oktober 2010, Internationales Congresszentrum Dresden

Nach dem überwältigenden Erfolg des Forums im vergangenen Jahr hat sich der Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO), Köln, dazu entschlossen, das ForumMIRO 2010 (Mineralische Rohstoffe, Kies/Sand/Naturstein) vom 27. bis 29. Oktober im neuen Internationalen Congresszentrum Dresden durchzuführen.

„Dresden bietet – sowohl von den Kongress- und Ausstellungsbedingungen als auch von den vielfältigen Möglichkeiten interessanter Rahmen- und Partnerprogramme – ein hervorragendes Angebot. Wir erwarten daher für dieses Mal noch einmal steigende Teilnehmer- und Ausstellerzahlen“, so der Hauptgeschäftsführer des Verbandes, Prof. Dr. Ulrich Hahn.

Als bedeutendste Kongress- und Ausstellungsveranstaltung für die gesamte Gesteinsindustrie ist das ForumMIRO die praxisnahe Kommunikationsplattform des Jahres. Die Veranstaltung steht auch dieses Mal unter dem Motto: „Gesteinsindustrie mit Zukunft!“. Integriert ist die diesjährige Mitgliederversammlung von MIRO.

Auch beim ForumMIRO 2010 steht wieder die Informationsvermittlung und der Erfahrungsaustausch in parallel verlaufenden Work-Shop-Gruppen im Vordergrund. Das klassische Tagungskonzept mit Frontvorträgen ist bewusst durch kurze, attraktive Statements und intensive Diskussionen ersetzt.

Auf der begleitenden Fachausstellung haben die Zulieferindustrie und dienstleistende Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte und Kompetenzen vorzustellen. Im vergangenen Jahr waren 50 Firmen vertreten. Kongress und fachbegleitende Ausstellung sind auf 1,5 Veranstaltungstage konzentriert. Die Veranstaltung beginnt mit einem WarmUp am 27. Oktober, schließt ein attraktives Rahmen- und Begleitprogramm ein und endet am 29. Oktober gegen Mittag.

Weitere Informationen bei:

Bundesverband Mineralische Rohstoffe e.V. (MIRO), 50678 Köln
Tel.: (02 21) 93 46 74-60, Fax: (02 21) 93 46 74-64,
E-mail: info@bv-miro.org, www.bv-miro.org

ForumMIRO 2010
Das ForumMIRO 2010 ist für die Gesteinsindustrie die bedeutendste Kongress- und Ausstellungsveranstaltung des Jahres