Liebherr erhält Bauma-Innovationspreise in den Kategorien „Design“ und „Komponente“

Die Spitzenverbände der Deutschen Bauwirtschaft haben den Bauma-Innovationspreis 2010 in zwei der insgesamt fünf Kategorien für Neuentwicklungen von Liebherr vergeben. In der Kategorie „Design“ siegte das Liebherr-Materialumschlaggerät LH 120 C. Der Preis in der Kategorie „Komponente“ ging an den neuen Liebherr-Energiespeicherzylinder. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 18. April in München nahm Werner Seifried, Geschäftsführer der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH (Kirchdorf an der Iller) die beiden Auszeichnungen entgegen.

Preisträger für „Design“: Materialumschlaggerät LH 120 C

Mit dem speziell für den Umschlag von Massengütern entwickelten LH 120 C erweitert Liebherr seine große Palette von Umschlaggeräten erstmals um ein speziell für diesen Zweck konstruiertes Baumuster. Um eine funktionsoptimierte Geräteform zu erreichen und gleichzeitig markenspezifische Gestaltungsvorgaben klar zum Ausdruck zu bringen, wurde der Entwicklung des Gerätedesigns eine besondere Bedeutung eingeräumt. Im Ergebnis verkörpert das 135 Tonnen schwere Gerät einen neuen Maßstab für anwendungsorientiertes Großgeräte-Design und positioniert sich mit der Eigenständigkeit seiner Markenattribute deutlich unterscheidbar zum Wettbewerb.

Energiespeicherzylinder gewinnt in der Kategorie „Komponente“

Bei der Neuentwicklung eines Energiespeicherzylinders für Liebherr-Materialumschlaggeräte standen der Gesamtwirkungsgrad des Hydrauliksystems und die Wirtschaftlichkeit der Maschine im Vordergrund: Um Material zu transportieren, muss bei jedem Anheben der Ausrüstung über Hydraulikzylinder Energie aufgebracht werden. Als Energiespeicher wird nun ein zusätzlicher autarker Gaszylinder eingebaut. Dieser bildet zusammen mit den Hubzylindern ein Energierückgewinnungssystem, das die Effizienz des Geräts deutlich steigert.

Das Prinzip ist einfach: Durch das Absenken der Ausrüstung wird das im Zylinder vorhandene Gas komprimiert. Beim Anheben unterstützt die im Gaszylinder gespeicherte Energie die beiden Hubzylinder und es wird weniger Kraft benötigt. Aufgrund des geringeren Leistungsbedarfs können kleinere Dieselmotoren und Hydraulikzylinder eingesetzt werden, wodurch sich der Schadstoffausstoß und die Geräuschentwicklung verringern.

www.Liebherr.com

Der innovative Energiespeicherzylinder
Der innovative Energiespeicherzylinder
Liebherr Materialumschlaggerät LH 120 C
Liebherr Materialumschlaggerät LH 120 C