Langendorf präsentierte zum Patent angemeldete Weltneuheit auf der Bauma:

Vario-Lash: bahnbrechende Ladungssicherung auf Tiefladern

Vario-Lash heißt das bahnbrechende Ladungssicherungssystem auf Tiefladern, das auf dem Langendorf-Stand in München Weltpremiere feierte. Ob schweres Baugerät, wuchtige Landmaschinen oder sperrige Wohncontainer, mit Vario-Lash wird jede Art Ladung auf Tiefladern schneller und sicherer fixiert. Vario-Lash ist erheblich flexibler als herkömmliche Verfahren. Das neue System vereinfacht das Verzurren des Transportguts außerordentlich und erleichtert somit dem Fahrer die ungeliebte Ladungssicherung deutlich. Die unkomplizierte Handhabung verringert zudem die Rüstzeit, die der Fahrzeit in vollem Umfang zugute kommt.

Das neue Ladungssicherungsystem kennt keine fest fixierten Zurrringe. Stattdessen kann der Zurrring in mehrere vorgegebene Öffnungen im Langträger eingesetzt werden. Beim Verspannen richten sich die Ösen selbsttätig in Zugrichtung aus. Damit gelingt es erstmals, stets die gesamte vom Zurrmittel angelegte Zurrkraft an die Ladung anzulegen.

Vario-Lash wird komplettiert durch Unterlegkeile zur Sicherung von rad- oder raupengetriebenen Baumaschinen. Diese Keile bilden auf den Langträgern des Tiefladers Formschluss der Räder oder Raupen. Sie sind eine einzigartige Ergänzung zur Verzurrung mit Ketten oder Spanngurten und erhöhen die Transportsicherheit deutlich.

Die Experten der BAG und des TÜV Nord haben die neue Art der Ladungssicherung hoch gelobt und als echte Innovation anerkannt. Die Zertifizierung nach VDI 2700 ff ist bereits erfolgt, die Patentanmeldung ist auf dem Weg.

www.langendorf.de

Ladungssicherungsystem