Rental-Anlagenkombination von Oppermann & Fuss überzeugt

Jahrzehntelang standen die Ruinen des ehemaligen Betonwerkes Alsen am Ortseingang von Itzehoe, nun wurde hier Raum für neue Handelshäuser geschaffen, seit Anfang 2008 laufen die Abrissarbeiten auf Hochtouren. Durchsetzt mit hohem Eisenanteil wurden alle abgerissenen Betonteile mit einer Betonschere vorzerkleinert, um die Moniereisen herauszulösen und das Material brechergerecht vorzubereiten. Durch diesen Vorgang ergab sich ein hoher Feinanteil im zu brechenden Material.

Mit der Aufbereitung des Abbruchmaterials beauftragte der Eigentümer den Baggerbetrieb Andreas Itzenga aus Ridders. Da dieser bereits sehr gute Erfahrungen mit angemieteten Sieb- und Brechanlagen der OF-Rental aus Quickborn gemacht hatte, wurde sofort ein Ortstermin zur Materialbesichtigung abgestimmt. Daraufhin wurde die Keestrack Siebanlage Typ "Combo" als Vorsieb und der Prallbrecher "RM80" aus dem Hause Rubble Master ausgewählt.  Beide Anlagen können aufgrund Ihres geringen Gewichtes von 16,5 t, bzw. 23 t selbst transportiert werden.

Der mit einem Hardox-Plattenband ausgestattete Bunker der Combo verträgt auch größere, scharfkantige Brocken Beton, ohne Schäden zu verursachen. Dieses Band fördert das Material kontinuierlich auf den Doppeldecker-Siebkasten. Im Oberdeck der Siebanlage ist ein 50 mm Lochblech eingebaut um das Material größer 45 mm abzuscheiden und direkt in den Prallbrecher RM80 zu fördern. Eine 8 mm Langmasche im Unterdeck siebt den Feinanteil aus dem Bauschutt.

Besonders beeindruckte die große Durchsatzleistung von bis zu 1.500t/Tag. Auch die Standzeiten der Schlagleisten wurden durch den Einsatz der Vorsiebanlage Combo und dem damit verbundenen, kompletten Austrag des Feinmaterials fast verdoppelt.

www.oppermann-fuss.de

 

.

Keestrack Typ
Keestrack Typ "Combo" und Rubble Master "RM80" passen gut zusammen