Fachausstellung bei der ICCX Russia 2008

Russland gehört zu den sogenannten "BRIC-Staaten" (Brasilien, Russland, Indien und China). Diese vier Länder erwirtschaften derzeit zwei Fünftel des weltweiten Bruttosozialproduktes. Als das fünftgrößte Land der Erde, hat sich Russland in diesem Quartett eindrucksvoll positioniert.

Die seit Jahren prosperierende russische Bauindustrie hat sich zwischenzeitlich zu einer absoluten Konjunkturlokomotive entwickelt, die auch Im Bereich des Betonfertigteilbaus enorme Wachstumsraten erzeugt. Die positive Entwicklung wird begünstigt durch milliardenschwere Investionsprogramme, wie das des Unternehmers Oleg Deripaska, der bis zum Jahre 2015 rund 20 Millliarden USD für Infrastrukturmaßnahmen in St. Petersburg aufwenden will, oder das Programm des neuen russischen Präsidenten Dmitriy Medvedev, der angekündigt hat, jährlich eine Million Häuser für den privaten Wohnungsbau in der gesamten russischen Föderation errichten zu lassen. Deswegen ist dieses Potential für jedes exportorientierte Unternehmen von immenser Bedeutung.

Nachdem die ICCX-Veranstaltungen in 2005, 2006 und 2007 in St. Petersburg ebenfalls stets von wachsenden Besucherzahlen und einem höchst angenehmen Geschäftsklima für Aussteller und Besucher geprägt war, verspricht das derzeitige Interesse an der diesjährigen Veranstaltung die letzte ICCX wiederum zu toppen. Besonders von Seiten der Internationalen Zuliefer- und Maschinenbauindustrie ist die Nachfrage an der Veranstaltung bereits zum jetzigen Zeltpunkt sehr groß.

Auch in 2008 werden sich in St. Petersburg wieder internationale Referenten ein Stelldichein geben. Hochkarätige Vorträge aus allen Bereichen der Beton- und Betonfertigteilproduktion werden wieder geboten. Die Veranstaltung wird gefilmt und im Internet auf www.cpi-tv.com dem weltweiten Publikum präsentiert werden.

www.cpi-worldwide.com