Partner-Workshop gut besucht

Am 23. und 24. Januar 2007 führte Metso Minerals gemeinsam mit der TU Clausthal und der Steinbruch-Berufsgenossenschaft eine Workshopreihe zu insgesamt 11 unterschiedlichen Themen der Aufbereitung an der Technischen Universität Clausthal durch.

Die Workshops sollten den Teilnehmern Hilfestellung leisten, Maschineneinsätze und Gewinnung zu optimieren sowie dabei die Betriebssicherheit zu erhöhen.

Alle Seminare waren insgesamt mit 100 Teilnehmern gut besucht: Zum Thema Brech- und Siebtechnik erhielten die Teilnehmer wichtige Informationen über mobile Maschineneinsätze im Tagebau sowie über die unterschiedlichen Konzepte zur Steigerung der Produktivität. Im Fokus standen hier wertvolle Beiträge von Prof. H. Tudeshki von der TU Clausthal.

Einen weiteren Schwerpunkt bildeten Themen rund um die Abbauplanung und die Gewinnung. Im Bereich der Pumpen- und Zyklontechnik bzw. der Wasser- und Schlammaufbereitung standen Fallbeispiele sowie Wartungsaufgaben im Vordergrund. Ulrich Kretschmer von der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft moderierte u. a. den Workshop zum Thema „Verantwortung im Arbeitsschutz“ – die Besucherzahl zeugte auch hier von hohem Interesse. Gleiches galt für den Bereich der Siebtechnik – Moderiert wurde dieser Workshop von Andreas Kanter (Metso Minerals). Nach Abschluss der Workshopreihe erhielten alle Teilnehmer die Möglichkeit einer schriftlichen Bewertung der einzelnen Seminare. Der Tenor hier war durchweg positiv. Im Rahmen des Abendprogrammes organisierten die Veranstalter u. a. einen Besuch des nahe gelegenen Weltkulturerbes Rammelsberg mit Besichtigung des Besucherbergwerks.

Eröffnung durch Prof. H. Tudeshki von der TU Clausthal und Sven Hörschkes von Metso Minerals
Eröffnung durch Prof. H. Tudeshki von der TU Clausthal und Sven Hörschkes von Metso Minerals