Warneinrichtung "Blauer Punkt" für Gabelstapler

Uwe Vogt,Alfred Meier, Uwe Noack, Ute Vogt
Knauf Deutsche Gipswerke KG

Gabelstapler werden in vielen Unternehmen der Baustoff-Industrie für Transport- und Logistikzwecke eingesetzt. In der Unfallstatistik zeigen sich sicherheitstechnische Probleme immer dann, wenn Mensch und Maschine in unübersichtlichen Betriebs- oder Lagerbereichen aufeinandertreffen. Im Unternehmen Knauf Deutsche Gipswerke KG wurde von Uwe Vogt ein System entwickelt, mit dem das Herannahen eines Gabelstaplers frühzeitig erkannt wird. Dazu wurde an den Gabelstaplern des Unternehmens ein Blaulichtzusatzscheinwerfer montiert. Gekoppelt mit einem Blinkgeber wird so ein gebündelter Strahl erzeugt, der vor dem Gabelstapler auf den Boden projeziert wird. Durch den blinkenden Punkt wird der herannahende Gabelstapler frühzeitig angekündigt.

Für diese Idee vergibt die Jury einen Sonderpreis in der Kategorie „Sicherheitstechnik“. Sie weist darauf hin, dass durch diese Lösung ein Unfallschwerpunkt beim Einsatz von Gabelstaplern beseitigt wird. Durch den vorauseilenden, auf den Boden projezierten blauen Lichtpunkt kann die Annäherung eines Gabelstaplers rechtzeitig erkannt werden. Mit dieser Einrichtung können alle handelsüblichen Gabelstapler nachträglich ohne Probleme kostengünstig nachgerüstet werden. Für die Hersteller von Gabelstaplern stellt diese Innovation einen interessanten Ansatz dar, den Einsatz dieser Fahrzeuge noch sicherer zu gestalten.

Uwe Vogt
Uwe Vogt
Uwe Vogt beobachtet den auf dem Boden blinkenden blauen Lichtkegel
Uwe Vogt beobachtet den auf dem Boden blinkenden blauen Lichtkegel
Der Blaulicht-Dachscheinwerfer am Dach des Gabelstaplers
Der Blaulicht-Dachscheinwerfer am Dach des Gabelstaplers"