www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 3/06 > Ladungssicherung an Schachtsonderbauwerken

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis-Logo  

Ladungssicherung an Schachtsonderbauwerken

Sonderpreis „Verkehrssicherheit“

Der Transport von großvolumigen, schweren Betonfertigteilen stellt die Verlader und Transporteure vor große Herausforderungen. Ein Verspannen mit Zurrgurten oder eine formschlüssige Ladungssicherung werden häufig aus Zeit- und Kostengründen unterlassen – mit katastrophalen Folgen für die Verkehrssicherheit.

Jens Berghoff, Wolfgang Böttger, Horst-Peter Pape und Andreas Pengel vom Unternehmen Meyer Rohr + Schacht GmbH sowie Lutz Pieper und Christian Schulze von der Spedition Lutz Pieper haben deshalb ein Ladungssicherungssystem entwickelt, mit dessen Hilfe große Schachtsonderbauwerke einfach und schnell auf der Ladefläche gesichert werden können.

Die Idee besteht darin, dass an den Seiten des Schachtsonderbauwerkes, die sich parallel zur Transportachse des Lkws befinden, bereits während der Produktion entsprechend dimensionierte Kugelkopfanker in das Bauwerk eingebaut werden. Die Anzahl der einzubauenden Anschlagpunkte richtet sich nach der geometrischen Form und dem Schwerpunkt der Bauwerke. An diesen Kugelkopfankern werden nach dem Verladen verstellbare Kettengehänge zum Diagonal- oder Niederzurren eingehängt.

Für diese Idee vergab die Jury einen Sonderpreis in der Kategorie „Verkehrssicherheit“. Sie weist darauf hin, dass durch diese Innovation die mit der Ladungssicherung beauftragten Mitarbeiter keiner erhöhten Absturzgefährdung sind und ein sicherer Transport von großen Betonfertigteilen gewährleistet ist.

Darüber hinaus betont die Jury den weitsichtigen Ansatz der Problemlösung: Der verkehrssichere Transport der Betonfertigteile wird bereits bei der Konstruktion und Herstellung im Fertigteilwerk berücksichtigt.



Spediteur Lutz Pieper (v.li.n.re.) sowie Andreas Pengel, Wolfgang Böttger und Horst-Peter Pape


Kugelkopfanker zur Sicherung der Ladung in das Bauwerk
Spediteur Lutz Pieper (v.li.n.re.) sowie Andreas Pengel, Wolfgang Böttger und
Horst-Peter Pape entwickelten die Idee, Kugelkopfanker zur Sicherung der Ladung
in das Bauwerk zu integrieren.






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/06 | Zurück zu unserer Homepage