www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 3/06 > Sicherheitsstandards für Alle

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis-Logo  

Sicherheitsstandards für Alle

Kategorie „Organisation – Motivation“

In vielen Unternehmen der Baustoff-Industrie werden zur Durchführung von Instandhaltungsarbeiten Mitarbeiter von Fremdfirmen eingesetzt. Hier stehen die Unternehmen vor der Herausforderung, den im eigenen Betrieb praktizierten Sicherheitsstandard auf die Mitarbeiter von Fremdfirmen zu transferieren. Eine entsprechende Einweisung dieser Mitarbeiter ist also unumgänglich. Dies stellt die Unternehmen immer dann vor organisatorische Herausforderungen, wenn viele Fremdfirmen mit wechselnden Mitarbeitern in einem relativ kurzen Zeitraum eingesetzt werden.

In einem Zementwerk der Holcim (Schweiz) AG wurde jetzt ein computerunterstütztes, internetbasiertes Schulungsinstrument entwickelt. Das Programm besteht aus zwei Modulen. Ein Modul richtet sich an die Mitarbeiter von Fremdfirmen, das andere Modul wird für neue Mitarbeiter bzw. Besucher aus anderen Werken des Unternehmens eingesetzt. Das Programm besteht aus mehreren Lernblöcken, in denen u. a. werksspezifische Gefahren oder organisatorische Besonderheiten vorgestellt werden. Der Einsatz dieser elektronischen Ersteinweisung wurde in eine Organisationsstruktur eingebunden, die eine flexible Verwendung ermöglicht. Erst eine erfolgreiche Absolvierung der Erst-einweisung in Form einer Prüfung – dies wird durch ein entsprechendes Zertifikat bescheinigt – erlaubt das Betreten des Betriebsgeländes.

Die Jury hat Wiebke Suter-Blume den Förderpreis in der Kategorie „Organisation – Motivation“ zuerkannt, weil hier ein systematischer Ansatz zur Gewährleis-tung eines einheitlichen Sicherheitsniveaus garantiert wird. Unter Einbeziehung elektronischer Medien und einer internetbasierten Kommunikation ist ein flexibler und schneller Einsatz dieses Einweisungsinstrumentes möglich. Durch die konsequente Einbindung des Sys-tems in die betriebliche Organisationsstruktur wird ein einheitlicher Sicherheitsstandard bei Mitarbeitern von Fremdfirmen sowie neuen eigenen Mitarbeitern oder Besuchern aus anderen Werken des Unternehmens gewährleistet.

Die Jury weist darauf hin, dass das hier entwickelte Einweisungssystem in allen Unternehmen, in denen regelmäßig viele Mitarbeiter von Fremdfirmen beschäftigt werden, eingesetzt werden kann.



Preisträgerin Wiebke Suter-Blume
Preisträgerin Wiebke Suter-Blume


Mitarbeiter am PC


Unterweisung im Betrieb
In einem Zementwerk wurde ein computerunterstütztes, internetbasiertes Schulungsinstrument
entwickelt, in dem werksspezifische Gefahren und organisatorische Besonderheiten vorgestellt werden.






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/06 | Zurück zu unserer Homepage