www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 3/06 > Natursteinblöcke sicher transportieren

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis-Logo  

Natursteinblöcke sicher transportieren

Sonderpreis „Verkehrssicherheit“

Natursteinblöcke haben oft ein Gewicht von mehreren Tonnen. Eine entsprechende Ladungssicherung auf Lastkraftwagen im öffentlichen Straßenverkehr stellt Verlader und Transporteure vor besondere Herausforderungen. Die Verwendung von Textilzurrgurten scheidet in der Regel aus: Denn die für eine wirkungsvolle Sicherung der Ladung benötigte Anzahl steht häufig – auch bezüglich der Anschlagpunkte auf dem Lkw – nicht zur Verfügung. Darüber hinaus führt die Scharfkantigkeit des Natursteins zu einem erhöhten Verschleiß an den Zurrgurten.

Im Unternehmen Bell GmbH wurde von Paul Ulrich Bell und Helmut Jansson ein Kettensystem zur Ladungssicherung entwickelt. Dazu wurden auf der Ladefläche des betriebseigenen Lkw acht Anschlagpunkte mit einer zulässigen Zugkraft von jeweils elf Tonnen fest mit dem Unterbau verschweißt. Zur Beherrschung der beim Transport auftretenden Kräfte wird ein spezielles Kettensystem eingesetzt, das Natursteinblöcke mit unterschiedlichsten geometrischen Formen sicher auf der Ladefläche fixiert. Ein ringförmiger Kettenstrang kann flexibel der jeweiligen Blockbreite und Form angepasst werden. Damit werden die Beschleunigungs-, Verzögerungs- und Seitenkräfte sicher aufgefangen.

Die Jury hat Paul Ulrich Bell und Helmut Jansson einen Sonderpreis in der Kategorie „Verkehrssicherheit“ zuerkannt, weil ein spezielles Problem der Ladungssicherung zutreffend analysiert und eine Lösung entwickelt wurde, mit deren Hilfe Natursteinblöcke in allen Verkehrssituationen sicher transportiert werden können.



Paul Ulrich Bell und Helmut Jansson
Paul Ulrich Bell und Helmut Jansson


gesicherter Natursteinblock
Paul Ulrich Bell und Helmut Jansson erhalten einen Sonderpreis für ihre Lösung,
mit deren Hilfe Natursteinblöcke in allen Verkehrssituationen sicher transportiert werden können.






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/06 | Zurück zu unserer Homepage