www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 3/06 > Instandhaltungsarbeiten an Verladesilos sicher ausführen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis-Logo  

Instandhaltungsarbeiten an Verladesilos sicher ausführen

Kategorie „Sicherheitstechnik“

Heißes Asphaltmischgut wird zur Verladung auf Lastkraftwagen in beheizten Silos zwischengelagert. Dabei kann es zu Anbackungen des Mischguts an der Auslassöffnung oder zur Verunreinigung der Verschlussflächen des Rundschiebers kommen. Für die dann notwendig werdenden Reinigungsarbeiten muss die Siloauslaufklappe geöffnet und der betroffene Bereich mit einem Werkzeug gereinigt werden. Da die Ansteuerung der Auslaufklappe aus verfahrenstechnischen Gründen mit Schaltern ohne Selbsthaltung erfolgt, ist es bei der Durchführung von Instandhaltungsarbeiten, z. B. im Falle eines Stromausfalls und einem daraus resultierenden Schließen der Klappe, immer wieder zu schweren Arbeitsunfällen gekommen.

Im Unternehmen Bayerische Asphalt-Mischwerke GmbH & Co. KG wurde von Dieter Autengruber, Michael Buchberger, Josef Korber, Martin Korseska und Volker Korseska eine sichere Silosteuerung entwickelt. So wurden zunächst für jedes Verladesilo parallel zu den Tastern am Bedienpult Schlüsselschalter mit Selbsthaltung installiert. Die Betätigung der Siloauslaufklappe über den Schlüsselschalter gewährleistet gleichzeitig, dass das betroffene Verladesilo durch den Beschickerkübel nicht befüllt werden kann. Um eine größtmögliche Sicherheit auch bei Stromausfall zu gewährleisten, wurde zwischen Magnetventil und Luftzylinder eine Absperrarmatur eingebaut. Durch Schließen des Kugelhahnes ist jetzt ein unkontrolliertes Schließen der Klappe nicht mehr möglich.

Die Jury hat Dieter Autengruber, Michael Buchberger, Josef Korber, Martin Korseska und Volker Korseska den Förderpreis Arbeit – Sicherheit – Gesundheit in der Kategorie „Sicherheitstechnik“ zuerkannt, weil sie ein sicherheitstechnisches Problem in einer Asphaltmischanlage zutreffend analysiert und daraus resultierend eine zuverlässige und sichere Lösung entwickelt haben. Durch den Umbau der Steuerung sowie der pneumatischen Anlage ist eine mechanische und thermische Gefährdung der Mitarbeiter bei der Durchführung von Instandhaltungsarbeiten am Siloauslass ausgeschlossen. Ein Unfallschwerpunkt in der Asphaltmischgut-Industrie wird damit beseitigt. Dieses Sicherheitskonzept läßt sich in allen Asphaltmischwerken einsetzen.



Die Preisträger Martin Korseska, Michael Buchberger, Volker Korseska und Dieter Autengruber (v.li.n.re.)
Die Preisträger Martin Korseska, Michael Buchberger,
Volker Korseska und Dieter Autengruber (v.li.n.re.)


Schließen des Kugelhahns vor Ort
Schließen des
Kugelhahns vor Ort


Ansteuern der Siloauslaufklappe über den Schlüsselschalter
Ansteuern der Siloauslaufklappe
über den Schlüsselschalter






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/06 | Zurück zu unserer Homepage