www.steine-und-erden.net > 2005 > Ausgabe 3/05 > Neue Medien

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neue Medien

    Jahrbuch der europäischen Energie- und Rohstoffwirtschaft 2005

Das "Jahrbuch der europäischen Energie- und Rohstoffwirtschaft" ist ein sorgsam recherchiertes Kompendium und Nachschlagewerk der Energiebranche. Es enthält aktuelle und umfassende Daten über mehr als 3.000 Unternehmen, Gesellschaften, Organisationen und Behörden. Angaben zu Aktionären, Gesellschaftern, Trägern, Aufsichtsgremien, Vorstand, Geschäftsführung, Betriebsanlagen, Standorten, Töchtern, Beteiligungen, Unternehmenszweck, Kapital, Umsatz, Produktion, Absatz und Beschäftigten machen Konzernstrukturen und
Verflechtungen transparent. Ergänzende Informationen bieten rund 60 wirtschaftsgeographische Karten und mehr als 140 Tabellen zur Rohstoff- und Energieversorgung. Dazu gehören Karten über Erdöl- und Erdgasgewinnung in der Nordsee, das europäische Gaspipeline-System, Erdölraffinerien und Leitungen in Deutschland sowie die Elektrizitätsverbund-Systeme in Deutschland. Einige dieser Karten im Jahrbuch sind Verkleinerungen oder Ausschnitte von Wandkarten.
Die zugehörige CD-ROM enthält sämtliche Einträge im Jahrbuch als indizierte Datenbank und erlaubt damit umfangreiche und schnelle Recherchen sowohl als Volltextsuche als auch durch Suche in einzelnen Feldern. Alle Suchergebnisse sind exportierbar und können so für eigene Anwendungen genutzt werden. Außerdem liegen sämtliche Tabellen des Jahrbuchs im Excel-Format vor, zum Teil wesentlich detaillierter und umfassender als in der Druckfassung. Über den Inhalt des Jahrbuchs hinaus bietet die CD-ROM eine Fülle von Zusatzinformationen im PDF-Format: Mehr als 12000 Seiten statistische Daten, Energiemarkt-Reports und ausgewählte Jahresberichte von Unternehmen und Organisationen geben einen vorzüglichen Überblick über die Branche.
Jahrbuch der europäischen Energie- und Rohstoffwirtschaft 2005,
Herausgeber: Dr. jur. Eberhard Meller, Verband der Elektrizitätswirtschaft e.V. (VDEW); Bergass. Dipl.-Kfm. Dr.-Ing. E.h. Achim Middelschulte, E.ON Ruhrgas AG; Dr.-Ing. George Milojcic, Deutscher Braunkohlen-Industrie-Verein e.V.; Dipl.-Volksw. Wolfgang Reichel, Gesamtverband des deutschen Steinkohlenbergbaus;
Dr.-Ing. Georg Schöning, RWE Dea AG; ISBN 3-7739-1325-7, 188 Euro inklusive CD-ROM;
Verlag Glückauf GmbH, 45219 Essen, Fax + 49 (0) 20 54/9 24-109, E-Mail: info@vge.de


    Arbeitsunfall und Berufskrankheit

Von jeher sind Unfallrecht und Unfallmedizin, aber auch das Recht und die Medizin der Berufskrankheiten derart verwoben, dass in der Sozialverwaltung Tätige ebenso wie Richter, aber auch die gutachterlich mitwirkenden Ärzte ihre Aufgabe nicht isoliert nebeneinander erfüllen können, sondern wechselseitig ihr Fachwissen austauschen müssen.
In diesem bestens eingeführten Standardwerk wird die komplizierte Verzahnung juristischer, medizinischer und verwaltungsmäßiger Fragen, die bei der Bearbeitung und Beurteilung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten und der Begutachtung ihrer Folgen auftreten, verständlich dargestellt, und praktikable Lösungen werden angeboten.
Allen mit einschlägigen Aufgaben befassten Ärzten, den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung, den Sozialgerichten und allen anderen an der Erstellung oder Auswertung von Gutachten beteiligten Institutionen wird mit diesem Buch ein unverzichtbares Grundlagenwerk zur Verfügung gestellt.
Arbeitsunfall und Berufskrankheit, Rechtliche und medizinische Grundlagen für Gutachter, Sozialverwaltung, Berater und Gerichte
Von Dr. jur. Gerhard Mehrtens, Prof. Dr. med. Helmut Valentin und Dr. jur. Alfred Schönberger
7., vollständig neu bearbeitete und erweiterte Auflage 2003, 1.373 Seiten, 17,2 x 24,3 cm,
fester Einband, 176,- Euro, ISBN 3-503-07011-7, Erich Schmidt Verlag, Berlin, Fax: (030) 25 00 85 - 870, E-Mail: esv@esvmedien.de


    Baunormen-Katalog 2005 auf CD-ROM

Wer kennt die Normen, nennt die Namen ...
Gut zu wissen, wo man nachschauen kann im Baunormenkatalog nämlich. Alle Jahre wieder (auf Wunsch auch viermal pro Jahr) auf den neuesten Stand gebracht, weist er die bibliografischen Daten aller Baunormen und technischen Regeln nach. Weiterführend bietet die CD-ROM eine Vielzahl von Informationen zu Gesetzen und Verordnungen. Rechtsvorschriften, wie z. B. die Verwaltungsvorschriften der Landesregierungen, ergänzen die Sammlung. Benannt werden nicht nur die Gesetze und Verordnungen selbst, sondern auch die nachfolgenden, der Ausfüllung der gesetzlichen Grundlagen dienenden Papiere. Die in der Liste der Technischen Baubestimmungen (LTB) enthaltenen Dokumente und die in der Bauregelliste (BRL) bekannt gemachten technischen Regeln für Baubestimmungen runden den Inhalt dieser CD-ROM ab. Der Baunormenkatalog gliedert sich in die Kapitel:
  • baurelevante DIN-Normen
  • DIN-Normen in der VOB
  • DIN-Normen im STLB-Bau / STLB-BauZ
  • DIN-Taschenbücher Bauwesen
  • baurelevante Rechtsvorschriften
  • Technische Baubestimmungen

Recherchiert werden kann neben Suchbegriffen über Dokument-Nummer, -Titel und -Art, aber auch über die Felder Bau- oder ICS-Sachgruppe, Herausgeber und Ausgabedatum. Eine Verlinkung zur Homepage des Beuth Verlages macht die direkte Bestellung der Originaldokumente möglich.
Baunormen-Katalog 2005 auf CD-ROM, Baustoffe, Berechnung, Ausführung, Ausschreibung, Bauvertrag
Einmaliger Bezug: Einzelplatzversion: 69,00 Euro, ISBN 3-410-15008-0, Netzwerkversion: 236,00 Euro, ISBN 3-410-15009-9, Jahresabonnement mit vierteljährlichem Update
Kostenlose Demo-CD: Bestell-Nr. 97861
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für
Normung e.V. Beuth Verlag GmbH: Berlin, Wien, Zürich, Fax: (030) 26 01 - 12 60, E-Mail: info@beuth.de



    Neues Buch mit CD-ROM: Arbeitsschutz im Total Management

Es ist Bewegung in die Welt der Sicherheit und der Gesundheit am Arbeitsplatz gekommen. Vorschriften treten in den Hintergrund, es gibt weniger Vorgaben für die Betriebe. Viele Unternehmer wollen diesen Handlungsspielraum nutzen und zugleich rechtlich auf der sicheren Seite bleiben. Diese Ziele lassen sich mit einer systematischen Organisation des Arbeitsschutzes erreichen.
"Arbeitschutz im Total Management" dient den für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz verantwortlichen Unternehmern und Führungskräften sowie deren Beratern als praxisorientierter Leitfaden. Die Autoren Thomas Kohstall und Lothar Budde stellen vor, wie ein Arbeitsschutzmanagement in eine bestehende Organisation eingeführt werden kann, dessen Aufwand den betrieblichen Bedürfnissen angemessen ist und das zugleich die Sicherheit und Gesundheit der Belegschaft verbessert.
Zahlreiche Grafiken und Tabellen tragen dazu bei, den Inhalt gut verständlich zu vermitteln. Ein mehrseitiges Literaturverzeichnis ermöglicht ein vertieftes Erschließen der Themen.
Die Autoren: Dr.- Ing. Thomas Kohstall ist Abteilungsleiter Ökonomie und Zentralaufgaben beim Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften. Darüber hinaus engagiert er sich als Autor und Herausgeber auf dem Fachgebiet Sicherheit und Gesundheit.
Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Lothar Budde ist Professor für Produktionstechnik und Integrierte Managementsysteme. Er lehrt an der Fachhochschule Osnabrück im Institut für Management und Technik.
Thomas Kohstall/Lothar Budde:
Arbeitsschutz im Total Management Buch mit CD-ROM, Organisation des Arbeitsschutzes in einem Total Management
ISBN 3-89869-104-7, 160 Seiten, 44,- Euro
Universum Verlag GmbH & Co. KG, 65175 Wiesbaden, Bestellfax: 0611/9030-277/ -181,
E-Mail: vertrieb@universum.de


    Ordnungswidrigkeitengesetz

Wenn die Zeit drängt, hilft der schnelle Blick in einen der "Gelben Kommentare" zuverlässig weiter, wie z.B. in den "Thomas/Putzo, ZPO" oder in den "Schmidt, EStG". So ein Werk gibt es auch zum Recht der Ordnungswidrigkeiten.
Dieser neue Taschenkommentar orientiert sich an dem wachsenden Bedürfnis nach pragmatischer Hilfestellung im Arbeitsalltag aller, die mit dem Ordnungswidrigkeitenrecht zu tun haben. Seine prägnanten Qualitäten sind:
  • Die Verbindung von Praxisnähe und Wissenschaftlichkeit. Die Erläuterungen konzentrieren sich auf die alltäglich auftauchenden Probleme und bieten Lösungsvorschläge, die sich an der herrschenden Rechtsprechung orientieren, in Fällen nicht gefestigter Judikatur aber auch eigene, wissenschaftlich fundierte Argumentationshilfen liefern
  • Gute Verständlichkeit und Lesbarkeit. Das Werk verzichtet weitgehend auf die kommentartypische "Kürzelsprache". Zitiert wird überwiegend aus leicht zugänglichen Quellen. Um den Lesefluss nicht zu behindern, sind die Fundstellen nicht in den erläuternden Text integriert, sondern als Fußnoten abgedruckt
  • Die besondere Berücksichtigung der Anforderungen von Verwaltungsbehörden, die das Ordnungswidrigkeitengesetz anwenden
  • Hohe Aktualität. Das Werk befindet sich auf dem Bearbeitungsstand Anfang 2003 und erfasst die neueste Rechtsprechung und Literatur.

Die perfekte Arbeitshilfe für Richter, Staatsanwälte und Rechtsanwälte sowie für Verwaltungsbehörden auf allen Ebenen.
Zum Autor: Dr. Joachim Bohnert ist Professor an der Freien Universität Berlin. Er ist ausgewiesen durch zahlreiche Veröffentlichungen in den Bereichen des Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts, u.a. als Mitautor des
Karlsruher Kommentars zum OWiG.
Bohnert: OWiG, Kommentar zum Ordnungswidrigkeitenrecht. Erläutert von Prof. Dr. Joachim Bohnert, Freie Universität Berlin 2003, rund 720 Seiten, In Leinen 39,- Euro,
ISBN 3-406-50361-6, Verlag C.H. Beck,
80791 München, Fax: (089) 3 81 89 - 402, E-Mail: bestellung@beck.de







Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/05 | Zurück zu unserer Homepage