www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 3/04 > Zuschlagstoffe von HeidelbergCement: Heidelberger Sand und Kies GmbH am Markt

[Die Industrie der Steine + Erden]






Zuschlagstoffe von HeidelbergCement: Heidelberger Sand und Kies GmbH am Markt

Mitte April 2004 startete die Heidelberger Sand und Kies GmbH am Markt. Hinter dem neuen Namen verbirgt sich die Stärke und Kompetenz eines internationalen Konzerns, denn Heidelberger Sand und Kies bündelt als Tochterunternehmen der HeidelbergCement AG jetzt alle Zuschlagstoff-Aktivitäten unter einem einheitlichen Markendach.
Heidelberger Sand und Kies gehört im Bereich der Zuschlagstoffe zu den führenden Unternehmen am deutschen Markt und setzt mit 300 Mitarbeitern an 45 Standorten knapp 22 Millionen Tonnen Kiese und Sande pro Jahr ab. Geschäftsführer ist Andreas Heming, Sitz der Verwaltung ist Heidelberg.
Produziert wird die ganze Bandbreite hochwertiger Sand- und Kiesprodukte sowie Mineralgemische. Von den über 60 Lagern aus werden bundesweit Kunden aus der Transportbeton- und Asphaltindustrie, dem Betonelementebau, aus der Trockenmörtel- und Kalksandsteinbranche sowie Bauunternehmen im Hoch-, Tief- und Verkehrswegebau, den Landschafts- und Gartenbau sowie der Handel beliefert.


Zuschlagstoffe
Die Heidelberger Sand und Kies GmbH
bietet seit April Zuschlagstoffe an





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/04 | Zurück zu unserer Homepage