www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 3/04 > Zeppelin Baumaschinen GmbH: Großer Festakt zur Jubiläums-bauma

[Die Industrie der Steine + Erden]






Zeppelin Baumaschinen GmbH: Großer Festakt zur Jubiläums-bauma

Lightshow Die Zeppelin GmbH, Garching, Europas führende Vertriebs- und Serviceorganisation der Baumaschinenbranche und Exklusivpartner des Weltmarkt führenden Herstellers Caterpillar Inc., Peoria (IL), verzeichnete zum Abschluss der bauma 2004 Rekordverkaufszahlen. Auf der weltgrößten Baumaschinenmesse konnte Zeppelin 1.160 Baumaschinen und Baugeräte, Motoren, Gabelstapler und Anbauteile im Wert von 132 Millionen Euro verkaufen. "Trotz der anhaltenden Rezession in der deutschen Bauwirtschaft haben wir alleine in unserem Hauptmarkt 880 Baumaschinen verkauft und damit unsere Erwartungen bei weitem übertroffen", kommentierte Ernst Susanek, Vorsitzender der Geschäftsführung von Zeppelin. Noch nie zuvor in der Geschichte des Unternehmens hat das Unternehmen auf der Weltmesse der Baumaschinenbranche solche Verkaufszahlen erzielt.
Die bauma 2004 war aus der Sicht von Susanek eine Präsentation auf höchstem Niveau auf der die Partner Zeppelin und Caterpillar mit einer Ausstellungsfläche von 12.000 Quadratmetern und einer Standbesetzung von insgesamt 800 Personen, davon 550 Mitarbeiter von Zeppelin, eindrucksvoll ihre Spitzenposition in der Branche unter Beweis gestellt hätten.
Die zahlreichen Produktneuheiten, mit denen die Unternehmen einmal wieder Maßstäbe in der Branche und in der Baumaschinentechnologie gesetzt haben, verbunden mit den umfassenden Serviceleistungen, wie zum Beispiel dem Mietservice von MVS Zeppelin oder den Finanzierungsangeboten von Caterpillar Financial Services seien ausschlaggebend für die hohe Kundenakzeptanz. Bei der Abschlussfeier gratulierte Susanek dem Zeppelin-Team zu dem großartigen Verkaufserfolg und dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das außerordentliche Engagement sowie die konsequente Kundenorientierung, die einer der wesentlichen Schlüssel zum Erfolg sei.



Stimmungsvoller Beginn mit Moderatorin Karin Kuschik, hier im Gespräch mit Hans-Dietrich Genscher, Außenminister und Vizekanzler a.D. der Bundesrepublik Deutschland
Stimmungsvoller Beginn mit Moderatorin Karin Kuschik,
hier im Gespräch mit Hans-Dietrich Genscher,
Außenminister und Vizekanzler a. D. der Bundesrepublik
Deutschland


Die stolzen "Zeppeliner" kamen zum Ende des Festaktes auf die Bühne
Die stolzen "Zeppeliner" kamen zum Ende
des Festaktes auf die Bühne



Susanek:
"Man muss nur wollen und daran glauben, dann wird es auch gelingen." Seiner Zeit immer ein Stück voraus zu sein, Neues zu wagen und zielstrebig in die Tat umzusetzen - das war typisch für den Erbauer des Zeppelin Luftschiffes. Dieser Geist der offensiven Zukunftsgestaltung lebt in unserem Unternehmen fort und hat uns stets den Mut und die Kraft gegeben, unser Unternehmen konsequent weiter auszubauen und den Fortbestand zu sichern. Keine leichte Aufgabe - weder damals, vor 50 Jahren, noch heute. Nach dem zweiten Weltkrieg lag Friedrichshafen, die Wiege unseres Unternehmens, in Trümmern.
Unsere Werksanlagen waren völlig zerstört. Das damit einhergehende Ende der Luftschiff-Ära erforderte einen kompletten Neuanfang unseres Unternehmens. Im Juli 1950 gründete die auf Vermächtnis des Grafen entstandene und von der Stadt Friedrichshafen verwaltete Zeppelin-Stiftung die Metallwerk-Friedrichhafen GmbH, die heute als Zeppelin GmbH firmiert. Mit dieser Gründung sprang der Funke des Pioniergeistes von Graf Zeppelin erneut auf die Belegschaft des ehemaligen Luftschiffbaus über. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten dabei stets ein Ziel: Den Fortbestand des Unternehmens zu sichern. Und so starteten wir in unserem Unternehmen mit verschiedenen Aktivitäten, aufbauend auf den Erfahrungen in der Aluminiumverarbeitung, unter anderem mit der Produktion von Großbehältern für die chemische Industrie und legten damit den Grundstein für ein erfolgreiches Industriegeschäft, das auch heute noch Bestand hat.
Doch deutlich größere Bedeutung für unsere erfolgreiche Entwicklung sollte eine Entscheidung bekommen, die im Jahr 1954, also vor genau 50 Jahren, getroffen wurde. Damals war die bereits weltweit operierende Firma Caterpillar auf der Suche nach einem Partner in Deutschland. Die während des Krieges von der US-Armee hierher gebrachten CAT-Maschinen sollten betreut werden. Außerdem war der Aufbau einer Vertriebsorganisation für Caterpillar-Neumaschinen in Deutschland geplant.
Zeppelin nahm diese Herausforderung an und wurde Vertragspartner von Caterpillar - zunächst für Westdeutschland und Westberlin. Die Verbindung Zeppelin-Caterpillar war die Initialzündung für den heutigen Erfolg unseres Handelsbereiches, der mit einem Anteil von 9,5 Prozent am Konzernumsatz die tragende Säule des Unternehmens ist.


Ernst Susanek
Ernst Susanek



Jim Owens:
Ich freue mich wirklich sehr über diese Gelegenheit, Zeppelin zum 50jährigen Jubiläum als Caterpillar-Händler zu gratulieren. Es gibt weltweit nur wenige Unternehmen, die auf so stabile und erfolgreiche Beziehungen stolz sein können, wie sie zwischen Caterpillar und unseren Händlern bestehen. Und noch weniger dürfen sich einer Kundentreue rühmen, die seit Generationen weitergegeben wird - vom Großvater über den Vater auf den Sohn. Nur mit Händlern wie Zeppelin kann man solch langlebige Kundenbeziehungen aufbauen. Und diese dauerhafte Zuverlässigkeit, diese Qualität der Beziehungen, diese Tradition herausragender Leistungen... das wollen wir heute Abend hier feiern.
1954, als die Partnerschaft mit Zeppelin begründet wurde, feierte Caterpillar gerade ein eigenes Jubiläum und erinnerte unter dem Motto "Fifty Years On Tracks" an die Einführung des ersten Raupenschleppers im Jahr 1904. Dieses Datum war von besonderer Bedeutung, denn es verwies auf 50 Jahre wegweisender Entwicklungsarbeit, vom ersten erfolgreichen Antrieb durch Raupenketten über die ständige Optimierung dieses neuen Konzepts zu zahllosen Produktivitäts- und Qualitätsverbesserungen.


Jim Owens
Jim Owens







Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/04 | Zurück zu unserer Homepage