www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 3/04 > Innovative Ideen für sichere und gesunde Arbeitsplätze > Sicherheit vermitteln: anschaulich - verständlich - interessant

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis-Logo   Heinz Schlecht
RMKS Rhein Main Kies und Sand GmbH, Meissenheim

Preisträger "Organisation - Motivation"


Sicherheit vermitteln: anschaulich - verständlich - interessant

Jedes Unternehmen kennt dieses Problem: Sicherheitsunterweisungen müssen sein - sie werden zwar gehört, aber oft nicht verstanden. Deshalb bleibt alles beim Alten - trotz regelmäßiger Unterweisungen ändern die Mitarbeiter ihr Verhalten nicht.
Genauso erging es der Rhein Main Kies und Sand GmbH. Obwohl die vorgeschriebenen Sicherheitsunterweisungen regelmäßig durchgeführt worden waren, verbesserte sich die Unfallstatistik nicht. Deshalb suchte Heinz Schlecht nach neuen Wegen, um die Mitarbeiter im Unternehmen für Gefahren zu sensibilisieren und zu sicherem Verhalten zu motivieren.
Zunächst überarbeitete man für alle Arbeitsplätze die Gefährdungsanalyse und brachte sie auf den neuesten Stand. Danach beobachtete der Betriebsleiter die Mitarbeiter während ihrer täglichen Arbeitszeit. Eine Digitalkamera war immer dabei. Heinz Schlecht dokumentierte jetzt das persönliche Verhalten aller Beschäftigten - ob positiv oder verbesserungswürdig.
Hieraus entstand ein betriebsbezogenes Unterweisungskonzept, das die Basis für die neuen Sicherheitsgespräche mit allen Mitarbeitern bildet. Da die RMKS GmbH ein kleines Unternehmen mit zehn Beschäftigten ist, entwickelten sich intensive und heftige Diskussionen über gefährliche Situationen, die jeder bereits erlebt hatte, und die erforderlichen Maßnahmen zur Unfallvermeidung. Der Erfolg bestätigt den eingeschlagenen Weg: Bereits seit mehr als zwei Jahren arbeitet der Betrieb inzwischen unfallfrei!
Die Jury verleiht Heinz Schlecht den Förderpreis in der Kategorie "Organisation - Motivation", weil er es verstanden hat, für Sicherheitsunterweisungen einen neuen interessanten Weg zu finden, mit dessen Hilfe er die Inhalte anschaulich, verständlich und betriebsbezogen vermittelt. So gelang es in der Rhein Main Kies und Sand GmbH, anstatt formaler Unterweisungen die Köpfe der Beschäftigten zu erreichen.
Die Jury betont besonders, dass diese Initiative von einem kleinen Unternehmen ergriffen wurde. Die angewandte Methode ist jedoch für Führungskräfte aus Betrieben jeder Größenordnung nutzbar und führt zu lebhaften, erfolgreichen Sicherheitsunterweisungen.


Sicherheitskonzept der RMKS Dipl.-Ing. Gerd Allers, Vorsitzender des Vorstands der Steinbruchs-BG, überreichte die Urkunde an Heinz Schlecht.
Sicherheitskonzept der RMKS Dipl.-Ing. Gerd Allers, Vorsitzender des Vorstands der Steinbruchs-BG, überreichte die Urkunde an Heinz Schlecht.


Heinz Schlecht dokumentiert die Arbeitsplatzsituation mit der Digitalkamera. Werkfoto der RMKS, Meissenheim
Heinz Schlecht dokumentiert die Arbeitsplatzsituation mit der Digitalkamera. Werkfoto der RMKS, Meissenheim




Zurück zum Beitrag über die Verleihung




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/04 | Zurück zu unserer Homepage