www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 3/04 > Jetzt rund um die Uhr erreichbar: Die neue Hotline Prävention

[Die Industrie der Steine + Erden]






Jetzt rund um die Uhr erreichbar: Die neue Hotline Prävention

Ab sofort bietet die StBG ihren Mitgliedern einen neuen Service: Rund um die Uhr, auch am Wochenende und an Feiertagen, haben Sie jetzt die Möglichkeit, einen kompetenten Ansprechpartner zu erreichen, der Sie berät oder Unfallmeldungen entgegennimmt.
Hintergrund für die Einrichtung unserer neuen Präventions-Hotline ist zum einen der weitere Ausbau des Dienstleistungsgedankens. Andererseits sieht die Satzung der StBG vor, dass Arbeitsunfälle, bei denen drei oder mehr Personen verletzt werden sowie tödliche Unfälle unverzüglich der StBG gemeldet werden müssen - unabhängig von der schriftlichen Unfallanzeige.
Dies hat einen guten Grund: Durch die schnelle Information des Technischen Aufsichtsbeamten können die notwendigen Maßnahmen unverzüglich veranlasst werden, um die Gefährdung weiterer Personen zu vermeiden und den Unfallhergang aufzuklären.
Deshalb steht ab sofort die Hotline Prävention zur Verfügung: unter der zentralen bundesweiten Rufnummer (0 18 02) 78 24 86 (6 Cent pro Gespräch) erreichen Sie auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten rund um die Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen einen kompetenten Ansprechpartner, der die Meldung entgegennimmt, weitere Schritte veranlasst und mit Rat und Tat zur Seite steht. Wenn Ihr Telefon mit Buchstabentasten ausgestattet ist, können Sie alternativ 01802-StBGUnfall wählen.
Innerhalb der regulären Geschäftszeiten stehen Ihnen selbstverständlich die bekannten Nummern der Sektionen weiter zur Verfügung. Auch die Büro- und Mobiltelefonnummern der Technischen Aufsichtsbeamten bleiben bestehen.
Peter Schrandt, StBG

Hotline Prävention
(0 18 02) 78 24 86 oder
(0 18 02) StBGUnfall



Hand am Telefon





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/04 | Zurück zu unserer Homepage