www.steine-und-erden.net > 2004 > Ausgabe 3/04 > Messe-Erfolg: bauma-Boom bei Bell

[Die Industrie der Steine + Erden]






Messe-Erfolg: bauma-Boom bei Bell

Mit einem "sehr guten Ergebnis" schließt Bell Equipment die Bauma 2004 ab. Der Muldenkipper-Spezialist zeigte in München auf über 600 m² einen breiten Querschnitt seines 6x6-Programms, das mit dem Bell B50D jetzt erstmals auch einen Knicklenker in der 50-Tonnen-Klasse bietet. "Unser neues Spitzenmodell stieß auf großes Interesse bei den Betreibern sowohl im schweren Erdbau als auch in der Gewinnung", stellt Bell Deutschland-Geschäftsführer Klaus Schwalm fest. "Viele Kunden signalisieren uns ihre Kaufabsicht, wir gehen davon aus, dass wir nach den Vorführungen im Frühsommer die ersten B50D in Deutschland platzieren werden." Gleiches gilt für die in München erstmals präsentierte knickgelenkte Zugmaschine Bell 2306D: "Schürfen, Transportieren, Einbauen - alles mit einer Maschine: gerade viele Erdbauer zeigen sich von den Einsatzmöglichkeiten regelrecht begeistert."
Auch das Messegeschäft auf der nach Eröffnung des Eisenacher Bell-Muldenkipperwerks ersten "Heim-bauma" für die internationale Gruppe stimmte. Dazu Klaus Schwalm: "Der ambitionierte Auftritt von Bell hat offensichtlich viele Endkunden von der Ernsthaftigkeit unseres Engagements überzeugt. Unsere Händler konnten einige Abschlüsse noch in München perfekt machen." Auch die insgesamt 23 unabhängigen deutschen Bell-Partner und die Liebherr-Organisation nutzten die Bauma als Plattform für einen weiteren Ausbau ihrer Zusammenarbeit mit Bell Deutschland. So orderte die Firmengruppe Nagel mit Stammsitz in Ulm, seit Beginn des Jahres Vertriebspartner von Bell, insgesamt sechzehn B25D und B30D. Wie der bereits in München gezeigte 25-Tonner werden die Fahrzeuge im Nagel-Design von der zur Gruppe gehörenden Nagel-Mietservice GmbH eingesetzt und betrieben. Die kurzfristige Verfügbarkeit von Bell-Dumpern in Deutschland und Europa verbessert auch die weitere Aufstockung der Bell-Flotte von Liebherr Mietpartner. Mit den in München bestellten zehn Modellen (B40D, B30D) hat LMP nun über 120 Bell aller Leistungsklassen im Mietangebot.


Muldenkipperwerk
"Made in Germany": nicht ohne Stolz stellte
Bell Equiment sein neues Muldenkipperwerk in Eisenach
in den Vordergrund seiner bauma-Präsentation.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/04 | Zurück zu unserer Homepage