www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 3/03 > Ideen für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz > Sichere Montage von Betonwandelementen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Förderpreis-Logo   Volker Weidemann
Lösch Systembauteile GmbH & Co. KG, Bad Dürkheim

SONDERPREIS


Sichere Montage von Betonwandelementen

In zunehmendem Maße werden großformatige, bis zu 10 Meter hohe Betonfertigteile im Wohn- und Industriebau eingesetzt. Beim innerbetrieblichen Transport und bei der Montage auf der Baustelle kommt es leider immer wieder zu schweren Absturzunfällen, weil bisher die Anschlagmittel für den Krantransport der großflächigen Bauteile meist von Anlegeleitern aus ein- bzw. ausgehängt werden.
Im Unternehmen Lösch Systembauteile GmbH & Co. KG in Bad Dürkheim wurde durch den Mitarbeiter Volker Weidemann jetzt ein neuartiger, selbst sichernder, automatischer Transporthaken entwickelt. Der Haken kann nach dem Absetzen des Bauteiles pneumatisch vom Boden aus entriegelt werden.
Das neue System kann sowohl im Betrieb als auch auf der Baustelle eingesetzt werden.
Für diese Innovation verlieh die Jury Volker Weidemann einen Sonderpreis, da mit dem neuen Transporthaken jetzt ein Anschlagsystem zur Verfügung steht, welches die risikoträchtige Benutzung von Anlegeleitern entbehrlich macht. Damit kann ein Unfallschwerpunkt in der Beton- und Fertigteilindustrie entschärft werden.

.




Volker Weidemann
Anbringen des Transporthakens
Der Transporthaken im Einsatz
Oben: Volker Weidemann
Unten: Anbringen des Transporthakens

Der Transporthaken im Einsat



Zurück zum Beitrag über die Verleihung




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/03 | Zurück zu unserer Homepage