www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 3/03 > Bundeskartellamt genehmigt Gyproc-Kauf

[Die Industrie der Steine + Erden]






Bundeskartellamt genehmigt Gyproc-Kauf

Die Übernahme der Gyproc-Aktivitäten in Deutschland durch Lafarge Gips wurde vom Bundeskartellamt im Februar 2003 genehmigt und abgeschlossen. Durch die Integration verdoppelt der Geschäftsbereich Gips von Lafarge seine Marktposition in Deutschland und wird damit einer der maßgeblichen Marktteilnehmer. Die Akquisition umfasst zwei Produktionsstandorte in Brandenburg und Bayern. Lafarge Gips wird sich mit einer weiten Palette an Systemlösungen sowie kundenspezifischen Produkten und Services neu im Markt positionieren. Der geplanten Übernahme weiterer Gyproc-Aktivitäten in Polen und Zentraleuropa durch Lafarge hatten die jeweils zuständigen Behörden schon zugestimmt.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/03 | Zurück zu unserer Homepage