www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 3/02 > Bobcat mit neuer Ladergattung

[Die Industrie der Steine + Erden]






Bobcat mit neuer Ladergattung

Die Bobcat Company, Begründer des Kompaktladers ("skid-steer loaders") bietet mit der europaweiten Markteinführung des "multi-steer" Laders A220 Neues: Der Bobcat A220 ist weltweit der erste kompakte Radlader, bei dem der Bediener je nach Betriebsbedingungen mit Hilfe eines Kippschalters die am besten geeignete Lenkungsart wählen kann: Allradlenkung oder starre ("skid-steer") Lenkung.
Der A220 vereint die Funktionen und Vorteile zweier Lenkungsarten in einer Maschine: die minimale Bodenbeeinträchtigung eines Radladers mit der außergewöhnlichen Manövrierbarkeit eines Kompaktladers.
Die Allradlenkung ist ideal geeignet, um auf weichem Untergrund (z. B. Rasenflächen) möglichst schadensarm zu arbeiten. Außerdem erleichtert sie die Manövrierbarkeit auf trockenen, be-festigten Oberflächen, beispielsweise Asphalt oder Beton. Die starre ("skid-steer") Lenkung hingegen gestattet ein effizientes manövrieren, auch in besonders engen Bereichen.
Der A220 ist auch der erste Bobcat Lader, mit dem über die fein dosierbaren Joysticks die Maschine gleichzeitig gelenkt und die Geschwindigkeit kontrolliert wird (linker Joystick). Über den rechten Joystick werden die Hydraulikfunktionen bedient.
Eine andere lnnovation ist der Kriechgang, kombiniert mit hohem Drehmoment. Hierbei beträgt die Fahrgeschwindigkeit mit max. 4,5 km/h, weniger als die Hälfte der ersten Geschwindigkeitsstufe.
Bei diesem Modus kann die volle Motorkraft beibehalten werden, sowohl für die Hydraulikfunktionen als auch für die Steuerung der Anbaugeräte. Dabei kann der Lader bei sehr hohem Rad-Drehmoment präzise manövriert werden.
Bei Allradlenkung beträgt der Wendekreis des A220 ohne Schaufel 2,92 m. Der A220 verfügt über zwei Geschwindigkeitsbereiche. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h. Im normalen Geschwindigkeitsbereich kann der Bediener zwischen Allrad- und starrer Lenkung wählen.
Beim Wechsel in den Hochgeschwindigkeitsbereich schaltet sich die Allradlenkung automatisch in eine Vorderradlenkung um. Die starre Lenkung kann in jedem Geschwindigkeitsbereich aktiviert werden.
Der A220 basiert auf dem Bobcat 863. Wie dieser ist er mit einem ölgekühlten 4-Zylinder-Turbodieselmotor ausgestattet, der bei geregelter Drehzahl eine Leistung von 54,8 kW (73,5 PS) erreicht. Das Betriebsgewicht des A220 beträgt 3.520 kg. Die Kipplast liegt bei 2.000 kg und die Tragfähigkeit bei 1.000 kg. Damit ist der A220 ideal für das Umschlagen von großen Lasten in Palettenform geeignet.
Da der A220 darüber hinaus, dem Schnellwechselsystem Bob-Tach und mit demselben Rahmen wie der Kompaktlader 863 und der Kompakt-Raupenlader T200 ausgestattet ist, können an ihm sämtliche für die 800er Reihe entwickelten Anbaugeräte angebracht und genutzt werden.
Die Version mit Hochleistungshydraulik - der A220H - ist insbesondere für Anbaugeräte mit einem besonders hohen Hydraulikleistungsbedarf vorgesehen, beispielsweise Holzzerkleinerer und Kaltfräsen.

Die Kipplast des Bobcat A220 beträgt 2.000 kg. Damit ist die Maschine für das Umschlagen schwerer Lasten geeignet
Die Kipplast des Bobcat A220 beträgt 2.000 kg.
Damit ist die Maschine für das Umschlagen schwerer
Lasten geeignet






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/02 | Zurück zu unserer Homepage