www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 3/01 > Sekundärstoffeinsatz in der Zementindustrie

[Die Industrie der Steine + Erden]






Sekundärstoffeinsatz in der Zementindustrie

Anknüpfend an eine langjährige, aktive Umweltpolitik der Readymix-Baustoffgruppe findet am 12. Juni 2001 das 2. Readymix Umweltforum statt. Veranstaltungsort ist – wie 1996 – die Rüdersdorfer Zement GmbH. Ein Schwerpunkt der Umweltpolitik ist die Ausschöpfung der Möglichkeiten zur Ressourcenschonung durch die Nutzung von Sekundärstoffen. Interessierten aus Politik und Wirtschaft sowie Medienvertretern bietet sich die Gelegenheit, neuste Ergebnisse und aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich des Sekundärstoffeinsatzes in der deutschen Zementindustrie und im Speziellen im Zementwerk Rüdersdorf zu erfahren. Eine besondere Aktualität erhält dieses Thema auch durch die Suche nach Verwertungswegen für Tiermehl. Technische Voraussetzungen bzw. Anforderungen an eine umweltverträgliche Verwertung bilden am Vormittag die Schwerpunkte der Vorträge von Prof. Dr. Albrecht Wolter von der Technischen Universität Clausthal und Dr. Martin Schneider, dem Vorsitzenden des Vereins Deutscher Zementwerke e.V. (VDZ), Düsseldorf. Peter Scur, Leiter Umweltschutz und Peter Lyhs, Leiter Technisches Marketing der Rüdersdorfer Zement GmbH, geben mit ihrem Vortrag „Umweltorientierte Produktion unter Verwendung von Sekundärstoffen in der Praxis“ den Einstieg in die anschließende Werksbesichtigung. Am Nachmittag werden Dr. Mathias Schubert, Mitglied des Bundestages, Richard Bolwerk, Bezirksregierung Münster und Dr. Joachim Lohse, Ökopol Institut für Ökologie und Politik GmbH, Hamburg, ihre Standpunkte zu dem Thema des Tages darstellen und damit die Diskussion eröffnen. Die Moderation des Diskussions-Forums übernimmt Andreas Oberholz, Vorsitzender des Arbeitskreises Umweltpresse e.V.
Weitere Informationen zum 2. Umweltforum am 12. Juni 2001 in Rüdersdorf unter Telefon 030/ 88 04 44-19 oder www.readymix-zement.de.


Readymix





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/01 | Zurück zu unserer Homepage