www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 3/01 > Probennahme fester Rohstoffe

[Die Industrie der Steine + Erden]






Probennahme fester Rohstoffe

Die 1999 zum ersten Mal im Haus der Technik (HDT), Essen, ausgerichtete Fachtagung „Probenahme fester primärer und sekundärer Rohstoffe – Aufwand, Nutzen, Risiko“ wurde nach Auskunft des Veranstalters von der Fachszene sehr positiv aufgenommen. In der Vergangenheit sei die Bedeutung der Probenahme für die wirtschaftliche Gestaltung aufbereitungstechnischer Betriebsabläufe und Produktionsverfahren vielfach unterschätzt worden.
Die Neuauflage der Fachtagung am 19. und 20. Juni 2001 wiederum im Haus der Technik in Essen verfolgt das Ziel, die Erfordernisse und die Möglichkeiten einer sachgerechten Qualitätsbestimmung noch stärker in das Bewusstsein zu bringen und den hohen Stellenwert der Probenahme besonders deutlich zu machen. Schwerpunkt soll der Erfahrungsaustausch zwischen Planern und Betreibern von Aufbereitungsanlagen und Herstellern von Probenahme- und Analysegeräten sein. Dabei sollen besonders Fragestellungen aus der betrieblichen Praxis aller Bereiche der mineralischen Rohstoffe (Steinkohle, Erze, Steine und Erden), Umwelttechnik und Schüttgutverarbeitung diskutiert und die Anwendungsmöglichkeiten von Probenahmegeräten und kompletten Systemen aufgezeigt werden, um dem interessierten Fachmann Orientierungsmöglichkeiten für zukünftige planerische Entscheidungen zu geben.
Begleitet wird die zweitägige Veranstaltung von einer Fachausstellung, in der Komponenten- und Systemlieferanten ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen.
Weitere Informationen und Anmeldung unter Angabe der Veranstaltungsnummer E-H030-04-029-1 bei:
Haus der Technik, Hollestraße 1, D-45127 Essen, Tel: (02 01) 18 03- 221.



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/01 | Zurück zu unserer Homepage