www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 3/00 > ... und es geht wieder los!

[Die Industrie der Steine + Erden]






... und es geht wieder los!


Förderpreis Förderpreis
Förderpreis Förderpreis


Pünktlich mit dem Beginn der warmen Jahreszeit startet auch die neue Kampagne des Förderpreises Arbeit · Sicherheit · Gesundheit. Wieder können Sie insgesamt 60.000 DM gewinnen und mit Ihren Ideen die Arbeitswelt von morgen gestalten. Im besten Sinne "traditionsgemäß" beginnt auch die vierte Ausschreibung mit dem Versand der Teilnahmeunterlagen an alle Mitgliedsbetriebe und an die Fachkräfte für Arbeitssicherheit in den kommenden Tagen. Im Anschluss daran werden auch die Maschinenhersteller, die Hochschulen und Universitäten sowie die Berufsschulen benachrichtigt.



Was bringt der Förderpreis 2000?

Zunächst bringt der Wettbewerb im Expo-Jahr eine neue Kampagne, die - wie in den vergangenen Jahren - in bester Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Design und Medien der Fachhochschule Hannover entstanden ist. Das Plakat zum Förderpreis 2000 trägt die charakteristischen Züge der vorangegangenen Wettbewerbe: die Vierteilung der Motive und die spannende Gegenüberstellung von Bildern aus Freizeit und Arbeitswelt unter dem Motto "Lebenszeit-Bestzeit". Der Rolle des Jahres 2000 für die Interpretation der Arbeitswelt von morgen trägt die Kampagne durch die besondere Auswahl der Motive Rechnung. Es ist in den letzten Jahren eine gute Tradition bei den Initiatoren des Förderpreises geworden, sich nicht bloß mit der Fortführung des vorangegangenen Ideenkonzeptes aufzuhalten, sondern vielmehr immer wieder neue Wege zu suchen, noch mehr Menschen für den aktuellen Förderpreis zu begeistern. Darum wurden die Teilnahmeunterlagen weiter optimiert und aussagekräftiger gestaltet und das Angebot an Informationsmedien erweitert. Jeder, der sein Interesse und seine Identifikation mit den Ideen des Förderpreises zeigen möchte, kann die Medien ganz einfach mit dem Bestellfax, das den Ausschreibungsunterlagen beiliegt, ordern. Die Palette reicht vom Mousepad über Haftnotizen und Aufkleber bis zur Imagefahne "Unser Ziel - Sicherheit und Gesundheit".Die 1999 erstmals vorgestellte Förderpreis-Box erfreut sich so großen Zuspruchs, dass auch diese Idee verfeinert wurde. Die Box wird es auch weiter geben, Sie können in diesem Jahr aber auch erstmals Aufsteller mit Postkarten anfordern, die die Teilnahme am Förderpreis noch einfacher machen: Karte rausnehmen - ausfüllen - einsenden. Mal ehrlich: Einfacher geht's doch nicht, oder? Die ganz schnellen unter Ihnen können natürlich auch ihre Beiträge via Internet oder als E-Mail einsenden.
Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen nicht streiten! Aus diesem Grund haben die Studierenden der Fachhochschule Hannover für die 2000er Ausschreibung ein weiteres Plakat entwickelt, das den Beginn einer zweiten Werbelinie darstellt und den Kreis der Interessenten am Förderkreis noch erweitern soll. Diese zweite Linie setzt, anders als die bisher eingesetzten Plakate, allein auf die motivierende Kraft von Wort und Farbe. Entscheiden Sie selbst und lassen Sie die unterschiedlichen Wege auf sich wirken.

   

Sie haben Fragen zum
Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit?

Rufen Sie uns einfach an:
Holger Imhoff, Tel. 05 11/72 57-6 27 oder
Yvonne Adler, Tel. 05 11/72 57-7 51.

Denken Sie dran: Zukunft wird von Menschen gemacht und oft sind gerade die Ideen, die Ihnen vielleicht als zu unscheinbar erscheinen, um bei einem Wettbewerb wie dem Förderpreis eine Chance zu haben, die großen Gewinner, die mitunter sogar über die Grenzen der Steine und Erden-Industrie hinaus Anwendung finden. Jeder kann teilnehmen. Der Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit ist mehr als ein reiner Wettbewerber transportiert eine Idee - eine Idee, die nur dann Wirklichkeit werden kann, wenn sich auch weiterhin möglichst viele Menschen auf diesem Marktplatz der Ideen versammeln. Als Anerkennung erhält jeder Teilnehmer unabhängig von der Preisvergabe eine der begehrten Förderpreis-Uhren. Und vielleicht sind Sie ja der 1.000. Teilnehmer am Wettbewerb und wandeln demnächst auf "König Ludwigs Spuren"...

Holger Imhoff, StBG
Tel.: 05 11/72 57-6 27

 

Ihren Beitrag können Sie bis zum 15. Dezember 2000 einreichen!

 

Auf König Ludwig's Spuren  

Sind Sie der 1000. Teilnehmer am Förderpreis?

"Auf König Ludwig's Spuren"

An den vorausgegangenen drei Ausschreibungen zum Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit haben sich in 465 Wettbewerbsbeiträgen insgesamt 950 Menschen aktiv beteiligt. Da wir also in der jetzt anlaufenden 4. Ausschreibung im wiederum mit 60.000 DM dotierten Innovationswettbewerb bald den 1000. Teilnehmer begrüßen dürfen, hat sich der Vorstand der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft entschlossen, ein besonderes Zeichen zu setzen!Der 1000. Teilnehmer gewinnt ein StBG-Exklusiv-Arrangement "Auf König Ludwig's Spuren". Und dies zusätzlich zur Chance, den Förderpreis in einer der drei Kategorien zu gewinnen!Das Exklusiv-Arrangement "Auf König Ludwig's Spuren" umfasst:

  • ein Erlebnis-Weekend für zwei Personen im Hotel am Fuße der Zugspitze vom 5. - 8. April 2001, Übernachtung in der Juniorsuite des Hotels
  • am Abend des 5. April 2001 Teilnahme am Galadiner im Rahmen des Förderpreises 2000
  • am 6. April 2001 Teilnahme als Ehrengast an der Förderpreis-Verleihung in München
  • optional Besuch der größten Baumaschinenmesse der Welt, der "Bauma"
  • Abendessen im Hotel
  • am 7. April 2001 Transfer nach Füssen und Besuch des Musicals "Ludwig II. - Sehnsucht nach dem Paradies"
  • Kostenerstattung für Anreise im eignen Pkw oder Anreise mit der Bundesbahn.
Erlebnis-Weekend

Sind Sie der 1000. Teilnehmer am Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit? Dann faxen Sie uns möglichst schnell unter der Nummer 05 11/72 57- 7 90 Ihre Idee für sichere und gesunde Arbeitsplätze. Bei der Auswahl des Gewinners entscheidet das Datum des Eingangs des Beitrages zum Förderpreis bei der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft - der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird umgehend informiert.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/00 | Zurück zu unserer Homepage