www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 3/00 > Abenteuer Zukunft: Die EXPO 2000

[Die Industrie der Steine + Erden]






Abenteuer Zukunft: Die EXPO 2000

Die mit 192 teilnehmenden Nationen größte Show auf deutschem Boden war lange umstritten. Doch dieser Streit ist längst vergessen. Zu Recht, denn was da auf 160 Hektar in Hannover zu sehen ist, lässt staunen. Seit dem 1. Juni hat sie nun geöffnet - diese Megashow, die unter dem Motto "Mensch - Natur - Technik" nicht nur zum Konsumieren, sondern auch zum Nachdenken anregen will. Bis zum 31. Oktober 2000 erwarten Hannover und die vielen zum EXPO-Konzept gehörenden dezentralen Projekte in Deutschland jede Menge Besucher.

 



Aktivitäten, Angebote, Innovationen - Die StBG während der EXPO

Unter ihrem Motto "Mensch - Natur - Technik" hat sich die EXPO im Rahmen des erstmals bei einer Weltausstellung integrierten Themenparks zur Aufgabe gesetzt, zentrale Fragen des Lebens zu thematisieren. Eines dieser Themen, in dem es um die "Zukunft der Arbeit" geht, ist das zentrale Thema für die Berufsgenossenschaften. Jedermann weiss, dass Arbeit heute von radikalen Veränderungen betroffen ist. War das 20. Jahrhundert der Zeitraum des Industrie-Zeitalters, so wird das 21. Jahrhundert vor allem vor dem Hintergrund der Informationsgesellschaft und der Globalisierung zu sehen sein. Dies erfordert auch, die bewährten sozialen Sicherungssysteme auf den Prüfstand zu stellen und neuen Herausforderungen anzupassen.Die Selbstverwaltung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hat die Diskussion über derart zentrale Fragen frühzeitig aufgenommen - genau dies ist der Grund, dass bereits vor zwei Jahren beschlossen wurde, sich an der EXPO 2000 intensiv zu beteiligen. Vor diesem Hintergrund haben die Präventionsausschüsse von Vertreterversammlung und Vorstand auch eine Bestandsaufnahme über das Erreichte vorgenommen und diskutierten unter dem Leitthema "Ziele der Prävention" die Schwerpunkte der Präventionsarbeit zu Beginn des neuen Jahrtausends. So ist die EXPO für die StBG eine willkommene Gelegenheit, die anstehenden Zukunftsfragen sowohl im Rahmen der EXPO selbst, im Rahmen von EXPO-Seminaren, bei Kongressen und Symposien und auch in den eigenen Reihen intensiv zu erörtern.


Elektroschweissen Schlackenpfanne Schildvortrieb

 



StBG im Themenpark "Zukunft der Arbeit"

Für die Berufsgenossenschaften ist eine Zukunft der Arbeit ohne Sicherheit und Gesundheit nicht vorstellbar. Deshalb haben sie ihre Botschaften und Visionen formuliert und werden diese in Halle 4 auf dem EXPO-Gelände präsentieren. Konkrete Lösungsansätze für eine menschengerechte Gestaltung der Arbeit sowie die Prävention und Rehabilitation der Zukunft werden vorgestellt. Die Ausstellung erstreckt sich über zwei Ebenen. Über eine Rolltreppe erreicht man die Wartezone im oberen Bereich. Von dort aus können sich Besucher bereits in der Pre-Show informieren und erste Einblicke in eine riesige elliptische Arena genießen. Über eine Rampe gelangt man in die Arena hinein. Das zentrale Medium "Tanz" versetzt die Besucher in virtuelle Arbeitswelten. Diese werden durch konkrete Lebens- und Arbeitsbiographien ergänzt, die in kurzen Filmsequenzen im unteren Teil der Ellipse zu sehen sind. Die Akteure berichten rückblickend aus dem Jahre 2010 auf das Jahr 2000. Schon hier wird deutlich, dass sich für die Berufsgenossenschaften "Zukunft der Arbeit" nicht ohne den Menschen abspielt. Für die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft erzählen eine Unternehmerin eines Natursteinbetriebes und ein Technischer Aufsichtsbeamter ihre Geschichte. Die Unternehmerin beschreibt, wie sie dank ihres persönlichen Engagements und dem ihrer Mitarbeiter den Förderpreis Arbeit o Sicherheit o Gesundheit der StBG gewonnen hat. Sicherheit wird nicht als Belastung, sondern als Chance und Zukunftssicherung empfunden. Der Technische Aufsichtsbeamte beschreibt die Arbeit für seine "Kunden", die durch Dienstleistung, Beratung und Austausch von Wissen und Erfahrung gekennzeichnet ist. Nach der Arena gelangt man in das Foyer und kann dort an großen Medientischen weiterführende Informationen über die gesetzliche Unfallversicherung in Deutschland abrufen. Die StBG präsentiert die neue Image-Show "Mit Sicherheit leben" und gibt einen Überblick über ihre umfangreiche Präventions-Produktpalette.

 



EXPO-Seminare "Prävention 2000" - Letzte Chance für Schnellentschlossene!

Ein besonderes Angebot bietet die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft während der Weltausstellung EXPO 2000 für Unternehmer und Sicherheitsfachkräfte. Unter der Überschrift "Prävention 2000" werden neben brandaktuellen Inhalten und interessanten Diskussionen auch außgerwöhnliche Rahmenbedingungen geboten. Die EXPO-Seminare finden im "Schlosshotel Blomberg" sowie in Bad Nenndorf statt. Eingeschlossen ist eine gemeinsame EXPO-Exkursion zum EXPO-Projekt "Jahrtausendblick steinzeichen steinbergen" mit Demonstration der neuen StBG-Erlebniswelten. Am Schlusstag hat jeder Teilnehmer außerdem Gelegenheit, das Ausstellungsgelände der EXPO in Hannover auf eigene Faust zu erkunden. Verbilligte Eintrittskarten können auf Wunsch über die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft bezogen werden. Auch die Teilnahme von Begleitpersonen ist möglich.Interessierte sollten sich kurzfristig melden, da nur noch wenige Plätze zur Verfügung stehen und die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter Tel. 0511/72 57-753 bei Frau Weis oder Frau Witkowski.

Datum Gruppe Ort Bezeichnung
05.06. - 07.06.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 1
08.06. - 10.06.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 2
19.06. - 21.06.2000 Sicherheitsfachkräfte Bad Nenndorf Expo F 1
21.06. - 23.06.2000 Sicherheitsfachkräfte Bad Nenndorf Expo F 2
       
03.07. - 05.07.2000 Sicherheitsfachkräfte Blomberg Expo F 3
05.07. - 07.07.2000 Sicherheitsfachkräfte Blomberg Expo F 4
       
31.07. - 02.08.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 3
       
04.09. - 06.09.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 4
07.09. - 09.09.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 5
11.09. - 13.09.2000 Sicherheitsfachkräfte Blomberg Expo F 5
13.09. - 15.09.2000 Sicherheitsfachkräfte Blomberg Expo F 6
18.09. - 20.09.2000 Sicherheitsfachkräfte Bad Nenndorf Expo F 7
       
16.10. - 18.10.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 6
19.10. - 21.10.2000 Unternehmer Blomberg Expo UN 7
23.10. - 25.10.2000 Sicherheitsfachkräfte Blomberg Expo F 8
25.10. - 27.10.2000 Sicherheitsfachkräfte Blomberg Expo F 9

 

EXPO-Projekt in den Schaumburger Steinbrüchen  

"Jahrtausendblick steinzeichen steinbergen"

Das EXPO-Projekt in den Schaumburger Steinbrüchen in Rinteln/Bad Eilsen, unmittelbar an der Autobahn 2 von Dortmund nach Hannover gelegen, findet unter Beteiligung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft statt. Etwa 50 Kilometer vom zentralen Ausstellungsgelände in Hannover entfernt, wird ein neues Konzept zur Nachnutzung eines aufgelassenen Steinbruchs vorgestellt. Auf einer rund 15 Hektar großen, teilweise bereits rekultivierten Steinbruchfläche entsteht eine einzigartige Kulturdomäne. Das von dem Architekten Zamp-Kelp entworfene Treppenbauwerk "Jahrtausendblick" verweist auf Perspektiven künftiger Entwicklungen. In einem Erlebnispark können die Besucher sich mit Aspekten wie Ökologie, Kultur sowie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auseinandersetzen. Die StBG präsentiert hier ihre neuen Erlebniswelten zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Es geht um Themen wie Lärm und Stolperunfälle. Die mobilen Präventionscontainer der StBG ermöglichen den Besuchern ein einmaliges Erlebnis. Zusätzlich stehen in einem Informationscontainer in Kooperation mit Dynamit Nobel Informationen zur Sicherheit bei Sprengarbeiten sowie weitere StBG-Informationen zur Verfügung. Nach der EXPO wird aus den Erlebniswelten ein mobiles Arbeitsschutzexponat, das in die Betriebe gehen und die Menschen vor Ort für diese Themen sensibilisieren wird.

Das Projekt steinzeichen steinbergen im Internet





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/00 | Zurück zu unserer Homepage