www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 2/99 > Außerkraftsetzung von Unfallverhütungsvorschriften

[Die Industrie der Steine + Erden]






Außerkraftsetzung von Unfallverhütungsvorschriften



Die Vertreterversammlung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hat die Außerkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift "Gesundheitsgefährlicher mineralischer Staub" (VBG 119) zum 1. April 1999 beschlossen.



Genehmigung

Die Außerkraftsetzung der Unfallverhütungsvorschrift "Gesundheitsgefährlicher mineralischer Staub" (VBG 119) wird genehmigt.

Bonn, den 14. Januar 1999
AZ.: III b 1-34124-5
Das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
Im Auftrag
Heller
(Siegel)





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/99 | Zurück zu unserer Homepage