www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 2/99 > STEINEXPO vom 9. bis 15. Juni 1999 jetzt in Wülfrath

[Die Industrie der Steine + Erden]






Neuer Zeitpunkt - Neuer Ort

STEINEXPO vom 9. bis 15. Juni 1999 jetzt in Wülfrath

Zum ersten Mal finden MINETIME,Weltmesse für Bergbau-Technologie mit Internationalem Kongreß, und STEINEXPO, Demonstrationsmesse für die Steine- und Erdenindustrie, vom 9. bis 15. Juni 1999 gleichzeitig statt: die MINETIME auf dem Düsseldorfer Messegelände und die STEINEXPO auf dem Gelände der Wülfrather Kalksteinwerke. Ein kostenloser Shuttleservice verbindet mehrmals täglich die beiden Messestandorte (die Fahrtzeit beträgt rund 25 Minuten). Eine kombinierte Eintrittskarte gilt sowohl in Wülfrath als auch bei der Messe Düsseldorf.

Die Verknüpfung von MINETIME und STEINEXPO findet auf ausdrücklichen Wunsch der ausstellenden Industrie statt. Dadurch werden höchstmögliche Synergien für Aussteller und Besucher geschaffen, Einsparungspotentiale ausgeschöpft sowie die Internationalitšt der STEINEXPO und die Attraktivität der MINETIME gesteigert.

Die Ausstellerstruktur wurde wie folgt abgegrenzt: die Demonstrationen bei der STEINEXPO beziehen sich auf die Bereiche Gewinnen, Lösen, Laden und Transportieren. Hinzu kommen die Hersteller von Anbaugeröten, Verschleißteilen und Zubehör, Dienstleistungsanbieter, Betreiber, Verbände, Behörden und Verlage.

Die MINETIME zeigt Innovationen aus den Bereichen Erkundung und Planung, Gewinnung und Förderung, Aufbereitung und Veredelung, Forschung und Lehre. Handel, Consulting und Finanzierung runden das Messeangebot ab. Hinzu kommt der vielsprachige Kongreß Bergbau für die Welt von morgen mit über 60 Referenten aus aller Welt. Damit ist die MINETIME internationaler Treffpunkt für Bergbaubetreiber, Zulieferer und Anwender von Maschinen, Anlagen und Verfahren auf allen Gebieten der Rohstoffindustrie.

STEINEXPO und MINETIME, beide unter fachlich-ideeller Trägerschaft des VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. Frankfurt, üben durch die Kombination von Fachmesse, Kongreß und außergewöhnlichen Maschinendemonstrationen eine Leitfunktion in den jeweiligen Branchen aus.

Da die Hersteller von Mobilgeräten des Sektors Gewinnen, Lösen, Laden und Transportieren ebenso wie deren Dienstleister ein großes Interesse an der Demonstration im Steinbruch signalisierten, wurde das Konzept der STEINEXPO 1999 erstmals ausschließlich auf diesen Bereich konzentriert. Besucher werden auf dem neuen STEINEXPO-Gelände wieder die imposante Kulisse eines Steinbruchs erleben. Die Wülfrather Dachskuhle weist den Vorteil auf, daß sie nahezu alle Aussteller auf einer Ebene aufnehmen kann, was die Wege der Besucher deutlich verkürzt.

Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft wird gemeinsam im neuen Treffpunkt Sicherheit mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) auf der STEINEXPO präsent sein und sich schwerpunktmäßig dem sicheren Umgang mit Fahrzeugen widmen.

Die Steinexpo im Internet
Die MINETIME im Internet

Steinexpo





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/99 | Zurück zu unserer Homepage