www.steine-und-erden.net > 1999 > Ausgabe 2/99 > Literatur

[Die Industrie der Steine + Erden]








Recht für Wirtschaftswissenschaftler

Dieses Lehrbuch vermittelt einen fundierten Einstieg in die schwierige Materie des Sozialrechts. Die Bearbeitung erfolgt anhand der Systematik des Sozialgesetzbuches, wobei eine Vielzahl von Beispielen und kleinen Fälien für Anschaulichkeit sorgen.

Das Werk ist geeignet für Studierende, die an einer Fachhochschule oder Akademie eine juristische Grundausbildung erhalten, die das Sozialrecht einschließt, also insbesondere für angehende Sozialpädagogen und Sozialarbeiter, aber auch für Angehörige der Sozialen Berufe und Organisationen und mit dem Sozialrecht befaßte Juristen.

Lernbücher für Wirtschaft und Recht

Ost/Mohr/Estelmann

Grundzüge des Sozialrechts

Verlag Franz Vahlen

2., neubearbeitete und erweiterte Auflage, 1998

XXXV, 553 Seiten. Kartoniert

DM 64,0010ES 467,001SFR 58,00

ISBN: 3-8006-1792-7

 

Gerd Bigge

Die Beitreibung von Rückständen in der Sozialversicherung



Die Beitreibung von Rückständen in der Sozialversicherung

Heft 6 der Schriftenreihe "Fortbildung und Praxis", 10. Auflage 1999, 225 Seiten DIN A 5 broschiert, Preis 50,-- DM einschl. MWSt., zuzüglich Versandkosten.

ISBN 3-537-30610-5

Asgard-Verlag Dr. Werner Hippe GmbH, Postfach 1465, 53732 Sankt Augustin

Alle Sozialversicherungsträger verstehen sich in der heutigen Zeit als moderne, kundenorientierte Dienstleistungsunternehmen. Die Beitreibung von Rückständen wird allerdings häufig als notwendiges und überflüssiges Übel betrachtet. Der gesetzliche Auftrag und die damit verbundene Verantwortung der Sozialversicherungsträger lassen es nicht zu, die Vollstreckung zu vernachlässigen; verstärkte und zügige Vollstreckung kommt gerade auch den pünktlichen Beitragszahlern zugute, die bei geringeren Ausfällen mit weniger Beitrag zu rechnen haben.

Das Buch soll Grundlagen und praxisbezogene Sachempfehlungen vermitteln.

 

Michael Kittner/Ralf Pieper

ArbSchR

Arbeitsschutzrecht

Kommentar für die Praxis

zum Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz und zu den anderen Arbeitsschutzvorschriften


Arbeitsschutzrecht

BUND-Verlag, Postfach 90 01 68, D-60441 Frankfurt/M

Mit dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) von 1996 ist ein Grundgesetz des betrieblichen Arbeitsschutzes geschaffen worden. Daneben gelten die einzelnen Arbeitsschutzverordnungen (z.B. Bildschirmarbeitsverordnung, Lastenhandhabungsverordnung), die die allgemeinen Regelungen des ArbSchG für spezielle Arbeitsschutzbereiche ergänzen bzw. konkretisieren.

Der jetzt im Bund-Verlag erschienene Kommentar für die Praxis enthält neben einer grundlegenden Einführung in das Arbeitsschutzrecht eine Kommentierung bzw. erläuternde Einführung

- des Arbeitsschutzgesetzes

- der auf das ArbSchG gestützten Arbeitsschutzverordnungen

- des Arbeitssicherheitsgesetzes

- der einschlägigen Vorschriften des Unfallversicherungsrechts (SGB VII)

- weiterer grundlegender Rechtsvorschriften und Regelungen des Arbeitsschutzes, z.B. im Betriebsverfassungs- und Personalvertretungsrecht

 

Bäck/Breitel

SPRENGSTOFFRECHT

Sammlung von Gesetzen, Verordnungen, Unfallverhütungsvorschriften, Richtlinien

Loseblattwerk in 4 Ordnern. 4.568 Seiten. 248,- DM

ISBN 3-7719-0167-7

Forkel Verlag, Hüthig GmbH, Heidelberg

Diese Sammlung enthält die behördlichen Vorschriften und Regelungen über den Umgang und Verkehr mit explosionsgefährlichen Stoffen sowie über deren Einfuhr. Neben den Vorschriften des Bundes sind auch die Zuständigkeitsregelungen der Länder sowie deren Gebühren- und Durchführungsregelungen aufgenommen.

48. Ergänzungslieferung

94 Seiten. 70,50 DM.

ISBN 3-7719-1294-6

Petri/Voelzke/Wagner

Gesetzliche Unfallversicherung SGB VII

Mit dem zu Jahresbeginn 1997 in Kraft getretenen SGB VII ist die gesetzliche als letzter Zweig der klassischen Sozialversicherung in das Sozialgesetzbuch eingeordnet worden. Damit wurde das Sozialgesetzbuch weiter ausgebaut und die Reichsversicherungsordnung diesbezüglich als Rechtsgrundlage abgelöst. Das Unfallversicherungsrecht ist inhaltlich übersichtlicher als bisher geordnet und gestrafft worden. Die Verfahrensvorschriften, auch im Bereich des Datenschutzes, sind an die übrigen Regelungen des Sozialgesetzbuches angepaßt.

Das Unfallversicherungsrecht wurde in einigen Punkten auch inhaltlich weiterentwickelt. Deutlich wird dies insbesondere in der Ausweitung des Präventionsauftrages der Unfallversicherungsträger auf die Verhütung aller arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und in der Überwachungsmöglichkeit ausländischer Unternehmen, die im Inland (mit deutschen Unternehmen auf einer gemeinsamen Betriebsstätte) arbeiten. In den deutlichen Verbesserungen des Arbeitsschutzes wurden u.a. die Vorstellungen der Gewerkschaften berücksichtigt



Gesetzliche Unfallversicherung SGB VII

Der Basiskommentar wendet sich in erster Linie an Praktiker in den Betrieben und bemüht sich um eine leicht verständliche Einführung in das Recht der gesetzlichen Unfallversicherung. Entsprechend seiner Zielsetzung setzt der Kommentar seine Schwerpunkte bei der Darlegung des Begriffes "Arbeitsunfall", der Darstellung des versicherten Personenkreises sowie einer Einführung in das Leistungsrecht.

 

Dr. Andreas Kranig

Die gesetzliche Unfallversicherung

Prävention - Rehabilitation - Entschädigung

2., neu bearbeitete Auflage 1998, 17 Transparente, 42 Seiten Begleittext, einschließlich Spezialordner

248,- DM, (Bestell-Nr. 0810).



Die gesetzliche Unfallversicherung

ERICH SCHMIDT VERLAG Berlin Bielefeld München

Das ESV-Arbeitstransparent beschränkt sich bewußt auf das Wesentliche der gesetzlichen Unfallversicherung, wobei die erforderlichen Grundkenntnisse und die teilweise recht schwierigen Zuammenhänge und Vorschriften anschaulich und übersichtlich auf den farbigen Folien und dem informativen Begleittext dargestellt bzw. beschrieben werden.

 



Bürkle Gesamtkatalog 1999

Jetzt schlägt es '99

Der neue Bürkle Gesamtkatalog 1999 ist fertig

Völlig überarbeitet und um 38 innovative Artikel ergänzt, präsentiert sich der neue Bürkle Gesamtkatalog '99. Das durchgehend farbig gestaltete Nachschlage- und Bestellwerk umfaßt rund 2400 Artikel aus den Produktrichtungen Abfüllgeräte, Probennehmer, Verpackungsbehälter, Laborbedarf sowie spezifisches Zubehör.

Otto Bürkle GmbH Basler Straße 83 D-79540 Lörrach

Im Bürkle-Katalog gibt es was zu sehen

Besonderen Wert hat Bürkle auf die Präsentation der Artikel gelegt. Jedes Produkt wird bildlich dargestellt, fachlich kommentiert und mit erklärenden Symbolen versehen. Zahlreiche Fachkommentare, Übersichtstabellen sowie ein Listenwerk zur chemischen Beständigkeit von Kunststoffen komplettieren den Informationsgehalt des Katalogs.

Der Otto Bürkle Gesamtkatalog '99 sowie der Exportkatalog können ab sofort gratis bei der Firma Otto Bürkle GmbH, Basler Straße 83, in 79540 Lörrach angefordert werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Max Wagner unter Tel. 07621- 93 3124 jederzeit zur Verfügung.

 

Meffert/Blome

BIA-Handbuch

Ergänzbare Ausgabe, einschließlich 33. Lieferung, 2.195 Seiten, 18,6 X 25,3 cm, einschließlich drei Spezialordnern 168,- DM. Das Werk wird mit Folgelieferungen aufgebaut und aktualisiert.

ISBN 3 503 02030 6

ERICH SCHMIDT VERLAG Berlin Bielefeld München

Postfach 10 24 51, 33524 Bielefeld

Zum Inhalt u. a.: Das richtungsweisende Grundlagenwerk ist mit seinen fachkompetenten Informationen und Anleitungen zur Durchführung wirksamer Maßnahmen für eine sichere Arbeitsumwelt und mit den vielfältig gebotenen Entscheidungshilfen ein wichtiges Hilfsmittel für die betriebliche Praxis.

Mit der 33. Lieferung wurden neue Beiträge zu den Themen

Hautschutz bei Kühlschmierstoff-Kontakt,

Technischer Vibrationsschutz bei Hand-Arm-Schwingungen,

Berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen zur Absicherung von Gefahrstellen und Gefahrbereichen aufgenommen.

Ebenfalls neugefaßt bzw. vollständig überarbeitet wurden Beiträge, die sich mit der Messung und Beurteilung von Kühlschmierstoffen, mit der Stauberfassung mittels Arbeitskabinen sowie mit dem

Staubexplosionsschutz bei Industriestaubsaugern und Entstaubern der Bauart 1 befassen. Außerdem wurden Ergänzungen in den Positivlisten für Schließkantensicherungen und für Filterraumluft technischer Anlagen vorgenommen.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/99 | Zurück zu unserer Homepage