Technik

Hazemag liefert einen Sizer für die Primärzerkleinerung nach Frankreich

Optimierter Brechvorgang

Im Rahmen eines Retrofit-Projekts lieferte die Hazemag & EPR eine der derzeit modernsten Zerkleinerungsmaschinen an das Kalkwerk Dugny des Lhoist Konzerns. Durch einen neuen Hazemag Primär-Sizer wurde ein in die Jahre gekommener Backenbrecher ersetzt. Mit einem Walzendurchmesser von einem Meter und einer Walzenlänge von zwei Metern erreicht der neue Sizer HCS 1020 einen Durchsatz von 700 Tonnen pro Stunde und hat somit die Leistung des ersetzten Backenbrechers fast verdoppelt. Auch mit größerem Aufgabematerial des mittelfesten Kalksteins bis zu einer Kantenlänge von 1.200 mm schafft der HCS 1020, das Material ohne Kapazitätseinbußen auf 97 Prozent < 250 mm zu zerkleinern. Dies war mit dem substituierten Backenbrecher undenkbar und konnte nur dank der patentierten Brechwerkzeuge des Sizers erreicht werden. Ohne Unterbrechung zerkleinert der Sizer den Kalkstein innerhalb von Sekunden auf kleinstem Raum. Denn eine Hauptbedingung des Projektes war, eine Maschine einzusetzen, die in der bestehenden Anlage Platz findet. Durch den konzeptionellen Aufbau der Hazemag-Maschine konnte das Sizer-Powerpaket ohne große Umbauten installiert werden.

Die Aufgabenstellung der Ende 2015 gelieferten Center-Sizer-Brecherlösung war, nicht nur einen in die Jahre gekommenen Backenbrecher zu ersetzen und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit der Anlage zu erhöhen, sondern auch die Form der Kalksteine nach dem Brecher zu optimieren. So sind zum einen Kalksteine mit einer Größe von unter 40 mm nicht mehr für den Kalkbrennprozess im Schachtofen geeignet und werden ausgesiebt. Dies erzeugt Mehrkosten für das Handling des gesamten Materials. Zum anderen ist das sogenannte „Überkorn“, also zu große Stücke, für den Brennprozess problematisch, da der chemische Vorgang der Kalzinierung im Ofen nicht vollendet wird und mehr Energie zugeführt werden muss. Mit dem Hazemag Sizer HCS 1020 konnte der Feinanteil im Brechprodukt um vier bis fünf Prozent reduziert und auch das „Überkorn“ deutlich begrenzt werden. Durch das verbesserte Kornband stellt sich eine Energiereduzierung während des Kalkbrennens im Schachtofen von drei bis vier Prozent ein.

Brechprodukt
Mit dem Hazemag Sizer HCS 1020 konnte der Feinanteil im Brechprodukt um vier bis fünf Prozent reduziert und auch das „Überkorn“ deutlich begrenzt werden.
 
Weitere Informationen

www.hazemag.de

Stand: Halle B2.526