Technik

Semimobile Großbrechanlage von Hazemag für Lehigh Cement

Versetzung gesichert

Lehigh Cement Company (HeidelbergCement Group) hat im September 2015 bei Hazemag eine semimobile Kalkstein-Brechanlage für ihr Zementwerk in Union Bridge / MD bestellt. Die Anlage wird bis zu 2.500 t/h Kalkstein mit einer Aufgabestückgröße bis 2.000 mm Kantenlänge verarbeiten.

Das Zementwerk in Union Bridge hat einen Bedarf von 3,5 – 3,8 Millionen Tonnen Kalkstein pro Jahr, welche zukünftig in der Hazemag-Brechanlage in dem Steinbruch in New Windsor aufbereitet werden. Das gebrochene Material wird über ein 4,5 Meilen langes Förderband vom Steinbruch zum Zementwerk transportiert. Daraus werden jährlich ca. 2,1 – 3,5 Millionen Tonnen Zement hergestellt. Der neu erschlossene Steinbruch in New Windsor weist ein nutzbares Kalksteinvorkommen von 200 Millionen Tonnen Kalkstein auf, was für ca. 65 Jahre ausreichen wird. Auf Grund der Nähe zu Wohngebieten sind besonders hohe Anforderungen an die Schallemission zu erfüllen. Das Material wird mit einem Plattenband HAF 25160 aus einem 400 t Aufgabebunker abgezogen. Im Aufgabematerial enthaltenes Feingut wird auf einem Hazemag-Rollenrost HRS 2638 bei 100 mm abgesiebt. Der Primärprallbrecher HPI 2230 zerkleinert das Material auf D99 < 125 mm.

Patentiertes System

Der Prallbrecher ist mit hydraulisch einstellbaren Prallwerken und Mahlbahn ausgeführt. Sowohl die Prallwerke als auch die Mahlbahn weichen bei Überlast kontrolliert aus. Das System der ausweichbaren Mahlbahn ist patentiert.

Der Prallbrecher HPI 2230 wird zudem mit der automatischen Spaltweitenkontrolle HAZTronic ausgestattet. Die geforderte Mobilität wird dadurch gewährleistet, dass die Anlage in zwei Einheiten mittels spezieller Schwerlasttransportsysteme innerhalb des Steinbruchs versetzt werden kann. Insgesamt wird Hazemag hier mehr als 1.000 Tonnen Equipment und Stahlbau liefern. Die letzten Anlagenteile werden im Oktober 2016 auf der Baustelle eintreffen. Die Inbetriebnahme ist für 2017 geplant.

Brechanlage
Eine solche Brechanlage von Hazemag wird zurzeit in den USA errichtet.
 
Weitere Informationen

www.hazemag.de

Stand: Halle B2.526