Technik

Neues Restbetonrecyclingsystem für Rembeck in Massing

In einem Auswasch

Die Rembeck KG hat eine neue Restbetonrecyclinganlage, Typ ComTec, bei der Firma Bibko in Auftrag gegeben. Die Anlage kommt beim Neubau einer Produktionshalle in Massing zum Einsatz.

Die Firma Rembeck wurde im Jahre 1936 als Baugeschäft von Alois Rembeck sen. gegründet. Für die Herstellung von Betonwaren wurde 1953 eine Produktionshalle errichtet. Im selben Jahr folgte der Bau des ersten Transportbetonwerkes im Rottal. 1971 wurde ein weiteres Transportbetonwerk in Eggenfelden-Hetzenberg errichtet. Mit über 100 Mitarbeitern ist die Rembeck KG heute ein erfolgreiches Unternehmen in der Herstellung von Betonfertigteilen und Transportbeton. Für den Neubau einer Produktionshalle mit einer Transportbetonmischanlage in Massing hat die Rembeck KG eine neue Restbetonrecyclinganlage, Typ ComTec, bei der Firma Bibko in Auftrag gegeben. Der Lieferung ging eine entsprechende Projektierungsphase voraus, in der auf die örtlichen Gegebenheiten eingegangen wurde. Um die entsprechend anfallenden Restmengen zügig zu verarbeiten, hat man sich für das Trogsystem ComTec entschieden. Die Maschine wurde 1,25 m tief in einer Grube platziert. Dies hat den Vorteil, dass sich der Aufgabetrichter auf Bodenniveau befindet. Somit können neben den Fahrmischern auch Betonpumpen am gleichen Trichter auswaschen, ohne dass ein zusätzliches System zur Auswaschung der Betonpumpen benötigt wird. Für einen idealen Austrag des ausgewaschenen Materials sorgt trotz Versenkung ein 4 m langer Wendelförderer. Das Waschwasser der Mischanlage und der Kübelbahn wird über eine Pumpe dem Recyclingsystem zugeführt. Hierzu wurde ein entsprechender Pumpensumpf geliefert, in den das Waschwasser mit den Körnungen geleitet wird. Über eine hochverschleißfeste Pumpe wird nun das Waschwasser mit den enthaltenen Körnungen der Recyclinganlage zugepumpt. Das gelieferte Anlagensystem ComTec 20 bietet eine Recyclingkapazität von 20m3/h.

Restbetonrecyclinganlage

Das System ist komplett mit einer Recyclingwasseraufbereitung ausgestattet. Das Gemisch gelangt vom Aufgabetrichter direkt in die Maschine. Hier werden Feststoffe > 0,2 mm entsprechend ausgewaschen und ausgetragen. Das Wasser mit den Feinteilen < 0,2 mm wird in das ebenfalls in den Boden eingelassene, bereits vorhandene Rührwerksbecken (5 x 5 m) gepumpt. Das Rührwerksbecken ist mit einem Rührwerk ausgestattet. Dieses hält die Feinteile im Restwasser durch zyklisches Rühren in Bewegung und verhindert ein Absetzen. Das Wasser mit den Feinteilen wird dem Mischprozess wieder zugeführt. Das System Bibko ComTec enthält die äußerst bewährte, patentierte Lagerung. Diese ist außerhalb des Wasserbades positioniert und bietet eine erhöhte Lebensdauer. Alle Anlagenteile wurden feuerverzinkt geliefert und erhöhen dadurch die Lebensdauer. Zum einfachen Zugang der Maschine wurde diese mit einem klappbaren Aluminiumdeckel ausgestattet. Um die Anlage im Winter zu betreiben, ist eine Heizung eingebaut.

Restbetonrecyclinganlage
Restbetonrecyclinganlage Typ ComTec bei Rembeck.
 
Weitere Informationen