Arbeitssicherheit

Krause-Podestleitern erfüllen die neueste DIN-Anforderung

Podestleitern sind standfeste Alterna-tiven zu klassischen Leitern. Ein großes Podest stellt ausreichend Arbeitsfläche zur Verfügung, um auch über längere Zeiträume komfortabel zu arbeiten. Ein dreiteiliger Seitenschutz mit Geländer, Knie- und Fußleiste sowie Handläufe sorgen für besonders sicheres Arbeiten.

Bisher gab es BG-Vorgaben, welche die Anforderungen an diese Art von Leitern definierten. Die neue DIN-EN 131 befasst sich in Teil 7 nun ausschließlich mit mobilen Podestleitern und stellt deutlich höhere Anforderungen an die Sicherheit der Leitern. Aus diesem Grund müssen alle Podestleitern nach den neuen, strengeren Kriterien geprüft werden. Die neue Norm gilt für mobile Podestleitern mit einer maximalen Podestfläche von einem Quadratmeter und einer maximalen Höhe von fünf Metern. Die Leitern sind zur Benutzung durch eine Person bestimmt, haben eine Höchstbelastung von 150 kg. Bei jeder Krause-Leiter wurde die geforderte Prüfung des vollständigen Produktes durchgeführt. Diese Prüfung erfolgte mit dem 2,33-fachen Wert der zulässigen Nutzlast. Jede Leiter musste sich darüber hinaus einer Geländerprüfung, einer zusätzlichen Stabilitätsprüfung bei Standhöhen über 2,5 m und einer Prüfung der Steifigkeit unterziehen. Alle Krause-Podestleitern entsprechen in vollem Umfang den neuen Anforderungen und stellen so eine sichere Grundlage für professionelles Arbeiten dar.

 
Weitere Informationen