Technik

Hitzebeständige Fördergurte für Temperaturen bis 600 °C

Hart im Nehmen

Produktlösungen für die Bauindustrie standen im Mittelpunkt des Auftritts von ContiTech auf der CONEXPO in Las Vegas. Dabei setzt der Technologiekonzern auf Lösungen, die sowohl effektiv als auch umweltfreundlich sind. Gefertigt werden die komplexen Technologien für den amerikanischen Markt vor Ort – in zahlreichen Werken in den Vereinigten Staaten, Mexiko und Brasilien.

Die ContiTech Conveyor Belt Group stellte einzigartige Fördergurte für den Heißguttransport vor. Die Gurte kommen weltweit in verschiedenen Industriebranchen zum Einsatz. Auch bei extrem hohen Materialtemperaturen bis maximal 600 °C können diese Fördergurte eingesetzt werden.

Je nach Anwendungsfall wird der Fördergurt aus unterschied-lichen Komponenten und Mischungen individuell zusammengestellt. Maßgeschneiderte Lösungen sind dadurch möglich. Zum Beispiel reduziert die neuartige Isolationsschicht HEAT CONTROL den Temperaturdurchgang von der Oberseite zur Fördergurtkarkasse um bis zu 40 °C.

Neuentwicklung bei geschlossenen Fördergurten

In der Rollgurttechnologie setzt ContiTech mit der MegaPipe neue Maßstäbe. Das Maximalmaß der MegaPipe liegt bei bis zu 900 Millimetern Durchmesser. Herkömmliche Fabrikate überschreiten einen Außendurchmesser von 700 Millimetern nicht. Damit erhöht sich die Kapazität der Förderanlage um mehr als 100 Prozent gegenüber herkömmlichen Rollgurten. Ebenfalls liefert die ContiTech Conveyor Belt Group mit der Neuentwicklung eine Rollgurtlösung, mit der auch grobkörnige Güter transportiert werden können. MegaPipe kann direkt nach dem Primary Crusher zum Einsatz kommen.

Großschläuche in fast jeder Länge

Hart im Nehmen sind auch die Betonförderschläuche von ContiTech. Und im Berg- und Tunnelbau sowie im Hoch- und Tiefbau stellen die Großschläuche von ContiTech sicher, dass Industriewasser, Öl, Zement oder Schüttgut auch unter Druck zuverlässig transportiert werden.

Fördergurt
Die hitzebeständigen Fördergurte können aus unterschiedlichen Komponenten individuell zusammengestellt werden.
 
Weitere Informationen