Technik

Mercedes-Benz Zetros unter Tage

Wo immer kompaktes Profil, hohe Nutzlast, höchste Geländegängigkeit, exzellente Fahreigenschaften und eine geringe Fahrzeughöhe gefragt sind, stößt der weitgehend standardisierte Haubenwagen Mercedes-Benz Zetros auf großes Interesse.

Der robuste, niedrig bauende und einzelbereifte Allradspezialist ergänzt das allradgetriebene Lkw-Portfolio im Daimler-Baukasten nicht nur um eine ganz besonders offroadtaugliche Variante, sondern ist zugleich auch eine Erweiterung des Unimog-Einsatzspektrums mit Fokus auf dem Transport besonders schwerer Lasten oder Aufbaulösungen.

Auf der Bauma ist eine zweiachsige Sattelzugmaschine Zetros 1833 A 4x4 mit 240 kW (326 PS), tiefergelegtem Fahrgestell und um 900 mm verkürzten Radstand, Allison-Automatgetriebe und 18 t zGG ausgestellt. Das Kundenfahrzeug ist mit seiner tiefergelegten Bauweise und geringen Bauhöhe für den Untertageeinsatz im Bergbau prädestiniert und wird auf der Bauma mit einem Knauf-Anhänger und einer Gesamtlänge von rund 11.300 mm vorgestellt.

Eingesetzt wird das Fahrzeug schließlich nicht nur auf modernen Baustellen in Zentraleuropa. Es bietet auch die Basis für individuell maßgeschneiderte Einsatzlösungen beim Kohle- und Erzabbau in Bergwerken rund um den Globus, im Tage- und Untertagebau bei der Rohstoffgewinnung und nicht zuletzt in der Erdölexploration und der Endlagerung von Gefahrgütern.

Im Bergbau ist der Zetros ohne Zulassung auch ab 2014 in EU29 einsetzbar. Das Innere der Kabine, die Sitze, die Lenksäule und das Daimler-eigene Global Cockpit stammen aus dem Atego und Axor. Vom Axor hat der Zetros auch die Motorisierung, den 240 kW (326 PS) starken Euro V-Reihensechszylinder OM 926 LA aus der Baureihe 900. Das kompakte und leichte Turbodiesel-Aggregat schöpft seine Kraft aus 7,2 l Hubraum und erreicht sein maximales Drehmoment von 1300 Nm bei 1200/min bis 1600/min.

Zetros mit Knauf-Anhänger
Der Zetros mit Knauf-Anhänger wird in München zu sehen sein.
 
Weitere Informationen

www.mercedes-benz.de

Halle B4 und benachbartes Freigelände