Industrienachrichten

40 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Steuerungs- und Messtechnik

Das mittelständische Unternehmen Bikotronic aus Deidesheim in Deutschland hat sich auf die Automatisierungstechnik in Hard- und Software für die Baustoff- und Betonindustrie spezialisiert. Die Industrie-Elektronik GmbH beschäftigt 40 Mitarbeiter und hat in den vergangenen fünf Jahren einen durchschnittlichen Umsatz von mehr als fünf Millionen Euro erwirtschaftet.

Reinhold Bien und Gerhard Koppenhagen gründeten vor 40 Jahren das Unternehmen Bikotronic in einem Pferdestall. Ursprünglicher Geschäftsgegenstand war die Herstellung von elektronischen Steuerungen für industrielle Einsatzzwecke.

Das Unternehmen hat sich in der weiteren Geschäftsentwicklung auf Branchenlösungen der Automatisierungstechnik in Hard- und Software insbesondere für die Baustoff- und Betonindustrie spezialisiert.

Das Produkt- und Leistungsspektrum umfasst leistungsfähige elektronische Mess-, Steuerungs- und Dosiersysteme für Beton- und Kieswerke. Inzwischen wird das Familienunternehmen in der zweiten Generation geführt. Die Geschäftsleitung besteht aus den Geschäftsführern Anne Wahl, Michael Koppenhagen und Frank Weilacher, von denen zwei die Gründerfamilien repräsentieren.

Dabei liefert Bikotronic Einzellösungen (Baugruppen für spezielle Messaufgaben oder Stand-alone-Messgeräte) sowie komplette Systemlösungen zur Prozesssteuerung z. B. eines kompletten Betonwerkes. Quasi-stationäre und mobile Lösungen zur zeitlich begrenzten Betonherstellung auf Großbaustellen werden ebenfalls angeboten.

Die Systeme werden im Normalfall individuell auf die speziellen Kundenanforderungen konzipiert und mithilfe eines modularen Baugruppensystems aufgabenspezifisch zusammengestellt.

In den 1990er Jahren hat Bikotronic seine Systeme auf Digitaltechnik umgestellt, was einen Qualitätsgewinn zur Folge hatte. Zentraler Bestandteil des Unternehmens für genaue Mess- und Mischergebnisse ist die eigens entwickelte Feuchtmesstechnik mit spezialisierten Sonden für eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzbedingungen. Speziell dafür hat Bikotronic ein integriertes Messsystem auf Mikrowellenbasis zur präzisen Bestimmung der Oberflächenfeuchte von Gesteinskörnungen und Sand bei der Herstellung von Beton und Mörtel erfunden.

Das Unternehmen ist mittlerweile weltweit aktiv. 1995 wurde die Tochterfirma „Bikotronic S.A.R.L“ im Elsass gegründet und hat heute neun Mitarbeiter beschäftigt. „Besonders stark sind wir in Deutschland, Frankreich und der Schweiz vertreten“, sagt Michael Koppenhagen. Laut Geschäftsführerin Anne Wahl beträgt der Exportanteil mehr als 30 Prozent vom Umsatz.

Bikotronic verfügt über sachkundige Vertriebspartner in folgenden Ländern: Dänemark, Norwegen, Schweden, Niederlande, Belgien, Schweiz, Italien, Portugal, Spanien, Bulgarien, Rumänien, Polen, Bosnien und Herzegowina, Slowakei, Russland/Sibirien, Südamerika/ Santiago de Chile, USA, Kanada, China, Brasilien, Russland, Kasachstan und Malaysia.

Die Geschäftsleitung: Frank Weilacher, Michael Koppenhagen, Anne Wahl (von links).
Die Geschäftsleitung: Frank Weilacher, Michael Koppenhagen, Anne Wahl (von links).
 
Weitere Informationen

bikotronic-Logo

Bikotronic Industrie Elektronik GmbH

T +49 6326 96530

info@bikotronic.de

www.bikotronic.de