Technik

Allu-Schaufel zur Feinabsiebung

Allu verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bodenbearbeitungssektor. Auch in diesem Jahr wird Allu Neuentwicklungen auf den Markt bringen. Etwa für die Massenstabilisierung, um weichen, feuchten und sogar kontaminierten Boden zu festem, nutzbaren Boden aufzubereiten. Mit dem neuen Allu 3D Positioning System kann die Massenstabilisierung noch präziser ausgeführt werden. Die Allu D Serie wird durch neue Modelle erweitert. Zusätzlich wird eine neue Siebtechnologie zur Feinabsiebung auf den Markt gebracht. Allu stellt auch die Schaufelseparatoren auf der Bauma vor.

Die Allu D Separatoren-Serie ist in zwei Kategorien unterteilt: Sieben & brechen und Feinabsiebung. Auf der Bauma wird Allu einen neuen Schaufeltyp zur Feinabsiebung vorstellen. Mit einer völlig neuen  Wellen-Konstruktion (35mm) kann auch nasses Material effizient auf eine feine Körnung  wie 15 oder 25mm gesiebt werden. Mit dem neuen Wellen-Design kann das Wölben und die Brückenbildung des Materials zwischen den Feinabsiebungs-Wellen minimiert werden.

Darüber hinaus erweitert Allu seine Produktpalette, um auch kleine Trägergeräte bestücken zu können, um drei neue Feinabsiebungs-Modelle für Bagger unter 12 Tonnen und Radlader von max. 5 Tonnen. Damit bietet die Allu D-Serie ab sofort Separatoren für 5-45-Tonnen-Bagger und 2-30-Tonen-Radlader. Allu Schaufelseparatoren können ebenso an Baggerlader und Teleskoplader angebaut werden

Schaufelseparator-Sieben von Mutterboden in einem Steinbruch.
Schaufelseparator-Sieben von Mutterboden in einem Steinbruch.
 
Weitere Informationen

www.allu.net

Freigelände F7, Stand N718/2