Industrienachrichten

Ungebremstes Wachstum bei Tsurumi

Mit einem satten Umsatzplus von 40 Prozent hat der japanische Pumpenhersteller Tsurumi das Geschäftsjahr 2010 in Deutschland abgeschlossen.

Selbst im Krisenjahr 2009 konnte das seit 25 Jahren mit seiner Europa-Zentrale in Düsseldorf ansässige Unternehmen noch mit überdurchschnittlichen 18 Prozent wachsen. Tsurumi ist mit einem Gesamtumsatz von rund 300 Mio. Euro der weltweit führende Hersteller von Schmutzwasserpumpen für das Baugewerbe. In der Abwasser-Logistik und -behandlung für industrielle und kommunale Kläranlagen verfolgen die Japaner nicht minder ehrgeizige Ziele.

Entscheidend für das hohe Wachstum sei das Neukundengeschäft mit vorwiegend einphasigen Pumpenmodellen gewesen, teilte Tsurumi mit. Bestandskunden wüssten die gebotene Qualität zu schätzen: Auch mit ihnen habe man im letzten Jahr mehr als zuvor umgesetzt.

Über den Handel können Anwender zahlreiche der weltweit rund 1800 Tsurumi-Pumpenmodelle auch mieten. Dieser Geschäftszweig legte in 2010 ebenfalls zu. Mit neuen Pumpenmodellen, der Ausweitung des Direktgeschäftes und einer Intensivierung der Handelsschiene will man auch in 2011 weiter wachsen.

Fertigung bei Tsurumi: Das Unternehmen betreibt im Heimatland Japan die größte Pumpenfabrik der Welt.
Fertigung bei Tsurumi: Das Unternehmen betreibt im Heimatland Japan die größte Pumpenfabrik der Welt.
 
Weitere Informationen

tsurumi-Logo

Tsurumi (Europe) GMBH

T +49 211 417937-450

www.tsurumi.eu