Technik

Neue Siebanlage für Recyclingbedarf

Die Sandvik QA331 ist eine Weiterentwicklung der mobilen Siebanlage QA330. Das neue Modell ist eine robuste, zuverlässige Maschine mit höherer Siebkapazität. Sie wurde speziell für Recyclinganwendungen und für Bauunternehmen entwickelt.

Das Herzstück der QA331 ist ein 4,27 auf 1,52 Meter messender Doppeldeck-Siebkasten mit verbessertem Sechs-Grad-Siebwinkel in der Bodenplatte. Kombiniert mit einer größeren Gesamtsiebfläche und verbesserter Aufgabe auf den Siebkasten werden dadurch Durchsatzleistung und -kapazität gesteigert.

Die Schlüsselfunktionen der QA331 im Überblick:

Die QA331 verfügt über eine serienmäßig rund um den Siebkasten angebrachte einzigartige, faltbare Zugangsbrücke, die dem Bediener zu Wartungszwecken problemlosen Zugang ermöglicht. Der Aufgabetrichter hat eine Kapazität von 7 Kubikmetern und ist serienmäßig mit einem funkferngesteuerten Kippschutz-Rost ausgestattet. Das Hauptförderband besteht aus einem 1050 mm Schwerlastband. Um Mobilität unter verschiedensten Bodenbedingungen zu sichern, verfügt die QA331 über ein Raupenfahrwerk mit 500 mm breiten, robust ausgelegten Ketten.

Die Siebanlage QA331 eignet sich für:

Seit ihrer Markteinführung während der Messe Hillhead 2010 in England hat die QA331 international großes Interesse geweckt.

Siebanlage
Eine faltbare Zugangsbrücke ermöglicht an der QA331 problemlosen Zugang zu Wartungszwecken.
 
Weitere Informationen

sandvik-Logo

Sandvik Mining and Construction Central Europe GmbH

Projektierung und Sales Support Crushing and Screening

Norbert Kaufmann

T +49 174 3367 477

norbert.kaufmann@sandvik.com . www.sandvik.com