Arbeitssicherheit

Masa entwickelt ganzheitliche Lösungen zum Schutz vor Arbeitsunfällen

Anlagensicherheit und Anlageneffizienz

Die Masa AG verfügt über das komplette Know-how für die qualitativ hochwertige Produktion von Steinen und Platten aus Leicht- und Schwerbeton sowie Kalksand- und Porenbetonsteinen in hohen Stückzahlen. Damit deckt das Unternehmen mit seinen Anlagen, Maschinen und Komponenten die Fertigung in allen relevanten Materialgruppen der Baustoffindustrie ab. In den vergangenen Jahren haben sich die Anforderungen an die Sicherheit von industriellen Anlagen und damit auch an Anlagen zur Baustoffherstellung kontinuierlich verschärft. Mit der neuen Maschinenrichtlinie soll nun eine schärfere Marktüberwachung einhergehen.

Die Vielzahl an neuen Gesetzen, Normen und sonstigen Vorschriften ist für den Kunden unübersichtlich geworden. Daher hat sich Masa das nötige Wissen und die Erfahrung bei sicherheitstechnischen Problemlösungen angeeignet. Masa ist heute in der Lag,  eine Sicherheitstechnik zu bieten, die individuell für den Kunden optimiert wird sowie praxisgerecht ist. Sowohl das Anlagenbedienpersonal als auch die Betreiber profitieren unmittelbar durch einen hohen Schutz vor Arbeitsunfällen.

Sicherheit von Anfang an

Die Konzeption einer neuen Anlage beginnt mit der Risikobeurteilung und Risikominimierung. Wie vom Gesetzgeber vorgegeben, startet dieser Prozess vor der Konstruktion und wird über das gesamte Projekt hin fortgesetzt. Jeder Masa-Konstrukteur kann dabei auf das firmeneigene sicherheitstechnische Know-how zurückgreifen. Das erstellte Sicherheitskonzept entspricht den neuen rechtlichen Normen. Der Erfahrungsschatz bietet noch weitere Vorteile und der Fokus wird bei Masa nicht ausschließlich auf die Einhaltung der jeweils geltenden gesetzlichen Anforderungen gerichtet. Vielmehr arbeitet Masa auch kontinuierlich an neuen technischen Lösungen, welche die Eigensicherheit der Anlagenteile erhöhen.

Masa legt darüber hinaus Wert auf die Qualität und die Lebensdauer der notwendigen Sicherheitseinrichtungen. Die verwendeten Bauteile sind im besonderen Maße für den harten Alltag in staubhaltiger, aggressiver Umgebung geeignet.

Beschilderungen und andere sicherheitsrelevante Hinweise auf Anlagenteilen
Beschilderungen und andere sicherheitsrelevante Hinweise auf Anlagenteilen sind wichtig für das sicherheitstechnische Verständnis der Mitarbeiter und sensibilisieren diese für mögliche Gefahrenquellen.

Mechanische und elektrische Sicherheitseinrichtungen

Alle sicherheitsrelevanten Anlagenkomponenten sind mit Schutzzäunen, entsprechend gesicherten Zugängen, Sicherheitslichtschranken, Sicherheitslichtgittern sowie kundenspezifisch angepassten Vorrichtungen abgesichert. Spezielle robuste Transferschlüsselsys­teme bieten eine extreme Belastbarkeit und Schaltsicherheit. Durch ein extra für jede Komponente festgelegtes Stopp- und Startverhalten kann eine hohe Produktivität sichergestellt werden.

Das Masa-Sicherheitskonzept beschränkt sich jedoch nicht nur auf den Einsatz von mechanischen und elektrischen Sicherheitseinrichtungen. Anlagensicherheit und Anlageneffizienz sollen sich nicht gegenseitig ausschließen.

Da jede Steinfertigungsanlage Bereiche aufweist, in denen eine Produktüberwachung in unmittelbarer Nähe der Anlagenkomponenten notwendig ist, hat Masa einen Ablauf entwickelt, der dem Maschinenbediener mehrere Maschinentakte Zeit gibt, die Produkte einer sicheren Qualitäts- bzw. Höhenkontrolle zu unterziehen. Auf der Produktionsseite bietet das Konzept die Möglichkeit, Steine sicher zu kontrollieren, ohne die eigentliche Produktion der Maschine oder die Funktion der nachfolgenden Anlagenteile zu unterbrechen. Dem Maschinenbediener steht hierfür ausreichend Zeit zur Verfügung.

Die Qualitätskontrolle auf der Trockenseite ist ebenfalls so konzipiert, dass das Bedienpersonal diejenigen Produkte, die nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen, ohne Zeitverlust in der Steinproduktion problemlos aussortieren kann. Die Anlagenkomponenten, auf die der Mitarbeiter während der Kontrolle und des Aussortierens zugreift, sind jedoch sicher abgeschaltet.

Gelebte Arbeitssicherheit

Ein wichtiger Baustein beim Sicherheitskonzept ist, neben der internen Risikobeurteilung und –minimierung, der Transfer dieser Erkenntnisse in verständliche und umfassende Sicherheitsdokumentationen. Masa stellt für jede Anlagenkomponente erläuternde, technische Bedienungsanleitungen zur Verfügung, die auch wichtige Hinweise zur Anlagensicherheit geben.

Darüber hinaus hat das Unternehmen umfassende Sicherheitsmaterialien erstellt. Diese bestehen aus einer schriftlichen Dokumentation und einem Video. Die Sicherheitsdokumentation beschreibt zunächst, wo mögliche potenzielle Gefahren in der Anlage bestehen. Dazu zählen beispielsweise Quetsch- und Schergefahren, Stromschläge, Feuer oder Verletzungen durch Stürze. Weiter wird erklärt, warum Unfälle entstehen, wie Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden und wie bestimmte („falsche“) Entscheidungen zu Gefährdungen führen können. In einem weiteren Bereich werden Informationen gegeben, wie Unfälle verhindert werden können. Es werden darüber hinaus Empfehlungen für eine sichere Arbeitsweise ausgesprochen.

Das Thema Arbeitssicherheit muss von allen Mitarbeitern „gelebt“ werden. Firmeninterne Sicherheitsprogramme unterstützen diese Einstellung. Masa hat für alle Mitarbeiter und zur besseren Visualisierung ein Sicherheitsvideo für seine Anlagen erstellt. Im Video werden mögliche Gefahrenquellen gezeigt und sichere Verhaltensweisen trainiert. Die von Masa zur Verfügung gestellten Sicherheitsmaterialien können aber nur ein Teil eines ganzheitlichen firmeninternen Sicherheitskonzeptes sein. Weitere wichtige Elemente sind Persönliche Schutzausrüstungen, regelmäßige Sicherheitsinspektionen, firmenweite Sicherheitsschulungen oder das Anbringen der Sicherheitshinweise.

Absicherungsmöglichkeit mit persönlichem Vorhängeschloss.
Absicherungsmöglichkeit mit persönlichem Vorhängeschloss.
 
Weitere Informationen

masa-Logo

Masa AG
Masa-Straße 2
56626 Andernach, Deutschland

T +49 2632 92920
F +49 2632 929211

info@masa-group.com
www.masa-group.com